#21
Hallo K.-H.,

klar, das mit den anderen geänderten Klein-Teilen ist mir natürlich auch aufgefallen ... aber Dir ist sicher auch folgendes aufgefallen:

Es heißt ja: C8047, also BIS 147034 und D8047, also AB 147034.

Doch es kann ja nicht sein, daß bei 147034 beide Versionen verbaut wurden. Das irritierte mich etwas und ich ging davon aus, daß es BIS 147034 und AB 147035 heißen soll.

Mal am Rande: fährt einer von uns dieses "Schnittmodell"?

Gruß, Claas
Bild

Re: Verbindungsteile Schaltstange Getriebe

#22
Hallo!
Ich will dieses ältere Thema mal wieder aufrufen . Ein Kollege von mir hat in seinem " In " scheinbar eine feste Verbindung ,bei dem die Befestigung des Schaltgestänges Getriebeseite ausgerissen ist .Als ich das gesehen hatte ,habe ich zuerst gedacht der Vorbesitzer hatte keinen Lolli und provisorisch etwas gebaut .
Wie habt ihr es gehandhabt ,habt ihr die feste Verbindung gelassen oder habt ihr einen Lolli angepasst ? Hätte das Vorteile einen Lolli zu verbauen ...Vibrationen ?
Hat jemand von Euch vielleicht gerade ein Foto einer festen Verbindung zur Hand um zu sehen wie diese original ausgesehen hat ,ich habe auch noch nicht so viele X Erfahrung und kenne nur die Version des Lolli meines 1300'er
:) Ralph

Re: Verbindungsteile Schaltstange Getriebe

#23
Wenn ich mich recht erinnere, kann man das nicht so ohne weiteres austauschen weil Blechlolli und Gummilolli unterschiedlich lang sind.
Ich kann mich aber auch täuschen.

Der Blechlolli wurde glaube ich nur 1979 verbaut.
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."