Anfertigung Abgasanlage

#1
Ich bin gerade auf der Suche einem Hersteller, welcher meine defekte Abarth-Anlage mit Gutachten für den 5Speed nachbauen kann. Gibt es im Forum daran Interesse, sich hier zu beteiligen und daraus eine Aktion zu machen? Hat ggf. schon jemand in diese Richtung agiert? Bei entsprechender Nachfrage wäre evtl. ja auch eine Version für den 1300er möglich.

Viele Grüße, Robert

Re: Anfertigung Abgasanlage

#2
Hallo Robert,

ich glaube wenn du das offiziell bei einer deutschen Firma machen lässt, kannst Du das nicht bezahlen.

Worum geht es dir denn genau?
Nur um die Optik mit den beiden Endrohren? Dann könnte man ja z.B. eine CSC modifizieren damit sie so aussieht.
Ansonsten könntest Du ja auch erst mal fragen ob jemand sowas noch in gut rumliegen hat.

Ich glaube vor eine Weile war sogar mal eine neue auf Ebay.
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."

Re: Anfertigung Abgasanlage

#3
schneemann hat geschrieben:
1. Aug 2018, 10:33
Ich bin gerade auf der Suche einem Hersteller, welcher meine defekte Abarth-Anlage mit Gutachten für den 5Speed nachbauen kann. Gibt es im Forum daran Interesse, sich hier zu beteiligen und daraus eine Aktion zu machen? Hat ggf. schon jemand in diese Richtung agiert? Bei entsprechender Nachfrage wäre evtl. ja auch eine Version für den 1300er möglich.

Viele Grüße, Robert
Querlenker hat geschrieben:
1. Aug 2018, 15:26
Hallo Robert,

ich glaube wenn du das offiziell bei einer deutschen Firma machen lässt, kannst Du das nicht bezahlen.

Worum geht es dir denn genau?
Nur um die Optik mit den beiden Endrohren? Dann könnte man ja z.B. eine CSC modifizieren damit sie so aussieht.
Ansonsten könntest Du ja auch erst mal fragen ob jemand sowas noch in gut rumliegen hat.

Ich glaube vor eine Weile war sogar mal eine neue auf Ebay.

OFF-TOPIC
Dieser Ausdruck " hat noch jemand was rumliegen" kann man des öfteren in Suchanfragen lesen.
Dieser Ausdruck "rumliegen" assoziiert bei mir immer "Schnorren und geschenkt haben wollen". In den meisten Fällen ist das dann wohl auch so gedacht und stößt bei mir auf Abneigung. Aber vielleicht sehe ich das auch falsch, ändert aber nicht mein Empfinden.
OFF-TOPIC Ende
Eine sehr sehr gute oder ungebrauchte Abarth oder ANSA kratzt schon am vierstelligen Kaufpreis. Wenn mir jemand 1000.- € für meine noch werkseitig verschlossene ANSA bieten würde, müsste ich immer noch überlegen, ob...

Aus eigener bitteren und kostspieligen Erfahrung muss ich von der CSC abraten. Geld verbrennen kann man auch anders, dafür braucht man nicht unbedingt einen Bestellschein für eine CSC.

Die einzig für mich in Betracht kommende Entscheidung liegt in einem Kontakt zu "Auspuffguru".
Frage Ihn höflich, ob er Dir eine Abarth um Dein altes Typenschild baut.
Noch besser und auf der sicheren Seite: Lass das Typenschild weg, denn es kennt sich beim TÜV, KÜS, DEKRA usw. sowiso keiner aus und man geht nicht Gefahr in einen Täuschungsversuch zu kommen.
Gruß
Christoph
"Ich weiß genau was Sie jetzt denken, und Sie haben recht!" Nicht von mir, sondern von: Thomas Magnum ;)
Bild

Re: Anfertigung Abgasanlage

#5
Was ist denn am Abarth kaputt? - könnte man das nicht reparieren? (vermutlich nicht, sonst hättest Du es schon gemacht).

Ich habe noch einen gebrauchten Abarth-Auspuff rumliegen, sogar mit Lambda-Anschluß (den man nicht nutzen muß).
Desweiteren eine CSC-Anlage, laut, sehr laut...gefühlt schon überall nachgeschweißt.
Bei Interesse PN
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe."
Walter Röhrl

Re: Anfertigung Abgasanlage

#6
Ich habe noch eine sehr gut erhaltene 1300'er Abarth-Anlage "rumliegen".
Um '90 rum neu gekauft und ein paar Jahre im Sommer gefahren, bis ich sie durch eine
CSC ersetzt habe.
Bei Interesse PM.
Die CSC finde ich qualitativ auch schlecht, musste ich auch schon diverse Male nachschweißen,
aber laut ist meine gar nicht. Im Gegenteil, ich habe ein normales Blechendrohr drangeschweißt und
da käme kein Mensch auf die Idee, daß das nicht Serie sein könnte.
Gruß,
Markus

Re: Anfertigung Abgasanlage

#7
Hallo liebe Leute,

danke für eure Meldungen!
CSC hatte ich für mich auch schon ausgeschlossen, weil ich qualitativ von denen noch nie positives gehört hatte - ohne sie mal selbst in der Hand zu haben. Dazu kommt dann noch die fehlende ABE.
Meine Abarth ist einfach durch, die wurde schon x Mal repariert. Ob man die nochmal auf machen kann ...

Ich wollte mit der Thematik aber auch Grundsätzlich mal was anstoßen. Mitte letztes Jahres gab es ja die "Club-Wogen", wo u.a. auch angemerkt wurde, dass ja nicht viel gemeinsam für den Erhalt des X gemacht würde. Für mich ist Erhalt immer auch Ersatzteile. Und ich denke, da sollte unbedingt von und für alle was getan werden - also auch die, die nur einen X fahren und kein Interesse am Club haben. Ein Strang und so ... Wir alle brauchten oder brauchen irgendwann Teile für den X und da sollte man für mein Dafürhalten etwas weiter denken als nur bis zum eigenen Garagentor und versuchen, Lieferanten aufzutun und aufzubauen.

Ich habe einen Produzenten für eine Anlage aus Edelstahl ab Kopf im "Serienlook" aufgetan, der für ein Einzelstück ca. 1.400,- haben möchte - für den 1300er hat er schon eine gebaut.
Bild

Da muss man sehen, wo man bei gewissen Stückzahlen endet und ob der Hersteller ein Interesse hat, sich auch selbst ein Stück zu engagieren. Was dafür aber unbedingt über Bord muss, ist das Fiat-Sparbrennertum, was bei einigen ja noch immer erste Wahl ist …

Viele Grüße, Robert

Re: Anfertigung Abgasanlage

#8
Hallo Robert, hallo Alle,
2009 hat mich Raffi dazu gebracht, meine Auspuffanlage bei CSC neu herstellen zu lassen.
Hintergrund war, dass mein Krümmer (original) gerissen war und Raffi jemand brauchte, der einen 1500er mit Kat und Klimaanlage zur Verfügung stellen konnte.
Da ein entsprechender X vom X 1/9 Doc kurz vor dem Termin defekt war, sprach mich Raffi an und ich sagte ja.
Ich bin dann mit ihm nach Rubiera gefahren und dort auch nach CSC. Aus der AdHoc Aktion ( neue Auspuffanlage über ein langes Wochenende), so Raffis Vorstellung wurde nichts, aber ich kam mit Hrn. Cavalli von CSC überein, den Wagen vier Wochen später bei ihm abzustellen. Wir haben den X auf einem Trailer zu CSC gebracht, in Kroatien Urlaub gemacht und sind drei Wochen später wieder zu CSC gekommen. Die Anlage war fertig, hörte sich dunkel und kernig an und war auch nicht zu laut. Laut Prüfstand brachte der X (1500er ie Kat Klima jetzt 96 PS auf die Strasse), was man auch gut merkte. Der Endtopf hat wohl auf meinen ausdrücklichen Wunsch NUR ein Rohr von 50 mm Durchmesser, sehr zum Verdruss des Herstellers. Der Preis der Anlage war 700,00€ ohne Montage.
Hr. Cavalli sicherte mir zu, dass ich eine Bescheinigung über die Werte ( Lautstärke, 200 Zellen Katverhalten ect.) per Post nachgereicht bekomme. Wir verluden den X auf dem Trailer und fuhren dann nach Hause.
Die Bescheinigung wurde mir von CSC 1 Woche später zugestellt. Ich habe seitdem mit der Anlage ca. 60.000 Km zurück gelegt, fahre, wie einige von Euch bestätigen können, nicht sehr zurück haltend und habe bisher noch keine Probleme mit der Anlage. Diese Anlage war der Prototyp für die später von CSC für den 1500er Cat Klima angebotene AMERICA Anlage.
Die Anlage ist in der Zwischenzeit ein wenig lauter geworden, aber immer noch nicht unangenehm laut. Mit den TÜV Prüfungen habe ich nie Probleme gehabt.

Die von Robert angebotene Anlage sieht aus, wie meine CSC, nur das Endrohr ist links, meins ist rechts.
Der Preis ist mit 1500,- € doppelt so hoch wie der meiner CSC. Auch wenn jetzt 9 Jahre dazwischen liegen, ist das ein stolzer Preis.
Da die Fa. Cavalli (CSC) nicht mehr unter der alten Leitung läuft, kann ich über die heutige Qualität nichts sagen.
Mein Favorit für die Herstellung einer neuen Anlage wäre, wie schon von Goldi gesagt, der Auspuffguru.
Die Anlagen, die Gerd gebaut hat und die ich sehen und hören durfte, sind qualitativ sehr gut gefertigt. Über die Preise weiß ich nichts, aber jederman kann Gerd (hier als Auspuffguru unterwegs) fragen. Auch Dir, Robert, würde ich raten, mal beim Auspuffguru nachzufragen, was die Instandsetzung oder der Neuaufbau Deiner Anlage kostet.
Dein Ansinnen in Ehren, Hersteller für Ersatzteile zu finden, muss aber nicht heißen, viele verschiedene Hersteller für die gleichen Teile zu haben.
Viele Grüsse
Jochen
KR - X 190 EZ 10 / 89
FgNr: 128 AS 1 ZBB128AS007166036 Platinogold
Abschlepper vom Dienst

Re: Anfertigung Abgasanlage

#9
Moin,
Von der jahrelang von CSC hergestellten sog. „Fächerkrümmer-Anlage“ für unseren X1/9 gab es zwei Versionen. Die frühen Versionen sind am relativ dünnen Endrohr zu erkennen (Original-Look). Solch eine Anlage habe ich seit mehr als 15 Jahren an meinem blauen Playmobil verbaut. Die Anlage hat seit dem ca. 40.000 km gelaufen, ist nicht lauter geworden und wurde niemals nachgeschweisst.
Diese Qualität hat die Nachfolgeversion mit dem „dicken“ Endrohr nicht. Es sind mir viele Fälle bekannt, in denen diese Anlagen nach kurzer Zeit massive Risse im Topf hatten und mit deutlicher Lärmbelästigung auf sich aufmerksam gemacht haben.

Für die Rennmöhre habe ich mir vor ca. 2 Jahren (oder so) den Fächerkrümmer plus den Endtopf von Vickauto aus den USA gekauft:
http://www.vickauto.com/newstore/index. ... ts_id=4461
Der Fächerkrümmer ist top, ich bin da sehr zufrieden. Der Endtopf hingegen ist miserabelste Qualität und musste nach jedem (!) Einsatz nachgeschweisst werden. Außerdem ist er „ab Werk“ zu laut. Ich habe den Topf Anfang der Saison zum Gerd (Auspuffguru) gesendet. Er hat aus den Fragmenten einen standhaften, hochwertigen und klangtechnisch annehmbaren Endtopf gebaut.

Insofern wäre mein Tipp für Dich, Robert:
Aufbauend auf dem USA Fächerkrümmer einen Auspufftopf bauen zu lassen oder evtl. aus lieferbaren Teilen der üblichen Sportauspuff-Hersteller selber zusammenzustellen.
Damit wäre auch der Ausgang des Endrohres entsprechend variabel (Vergaserversion links, i.e. rechts).
Entsprechende Auspufftöpfe gibt es bei Sandtler oder ISA-Racing oder den anderen Motorsport-Lieferanten.

Berichte hier gerne von Deinem weiteren Vorgehen.

Grüße aus Hamburg
- Scuderia X1/9 -
Historischer Motorsport mit dem Fiat X1/9
http://www.scuderiax19.de
Bild