Re: Vergaser läuft über

#21
Profil Name hat geschrieben:
10. Jun 2024, 08:28
Holgi hat geschrieben:
5. Jun 2024, 13:03
Wie reinigst Du den, L...? (Tikopur im Ultraschallreiniger?)?
Wenn ich das schreibe, gibt es nur wieder unnötige Diskussionen von Leuten, die noch nicht einmal einen Vergaser in der Hand gehabt haben, aber mir erklären wollen, was gut und richtig ist, und was totaler scheiß ist...

Aber da ich kein Ultraschall habe, fällt das schonmal aus...
Rest man man sich denken...


.
Moin Lothar,

höre doch bitte mit diesem, gelinde gesagt, Quatsch auf.

Dein Wissen und Deine Erfahrungen rund um den X1/9 sind doch unbestritten. :!:

Ich habe Dich als Profi live kennen gelernt, und weiß Deine Arbeit zu schätzen.
Lass gewisse Quarktaschen hier im Form leben und komm mit Deinem Wissen wieder hier zurück :!:

Mehr möchte ich dazu hier nicht schreiben.

Christoph
Gruß
Christoph
"Ich weiß genau was Sie jetzt denken, und Sie haben recht!" Nicht von mir, sondern von: Thomas Magnum ;)
Bild

Re: Vergaser läuft über

#22
Ok...

Wenn ihr unbedingt wollt... :lol: :lol:

Ich habe eine Strahlkabine, da kommt so ziemlich ALLES rein, was sich strahlen lässt.
Ich strahle grundsätzlich mit Glasperlen im My Bereich...
Bis jetzt habe ich noch keinen Ausfall oder sonstige Nachteile dadurch gehabt.

Für die Rechenkünstler...

Wie viele "Glaskugeln", die in der göße von 80-120 My sind, braucht man um auf EINEN!! Millimeter zu kommen??

Zum Vergleich: Eine Düse im Vergaser mit dem Wert von 120 ist 1,2 mm groß (Durchmesser).

Sämtliche Bohrungen im Vergaser sind immer einige Millimeter groß.

Wenn man das odentlich saubermacht, bleibt da auch kein Rückstand...

Aber das ist nur MEINE Erfahrung...
Jeder hat eine andere...

Und die Anbauteile gebe ich dann zum Chromatieren, habe zum Glück eine Firma gefunden, die noch Gelb Chromatieren darf...

Achja... Ich habe auch schon einen kompletten Motor inklusive Kurbelwelle und Kolben gestrahlt...
Die Lagerfläche hab ich abgeklebt, und die Kolben haben neue Ringe bekommen...
Der Motor hat mindesten 20 Jahre gelegen und war von innen stark verrostet...

So, genug geschrieben... ;-)



.
:angel:

Re: Vergaser läuft über

#23
Hallo Lothar,

prima Beitrag. :!:

Jetzt wieder ein richtiges Profil von Dir, und wir (ich) haben (hab) wieder zurück. :D

Danke.
Gruß
Christoph
"Ich weiß genau was Sie jetzt denken, und Sie haben recht!" Nicht von mir, sondern von: Thomas Magnum ;)
Bild