Vergaser 5 speed 1985 mit Digiplex

#1
Hallo zusammen,

Ich bin gerade etwas geknickt. Nachdem mein X letzte Saison ohne einen einzigen Mucks vollkommen fehlerfrei gefahren ist war am Ende die Kupplung leider durch.

Mit sehr versierter Hilfe für die ich sehr dankbar bin Motor raus, Getriebe weg, Kupplung gewechselt, alles wieder rein. Da hab ich echt viel gelernt.

Jetzt gefahren, Kupplung geht, aber...

... Auto bockt, im Teillastbereich besonders schlimm. Nimmt schlecht Gas an bei Vollgas, aber da Bockt er wenigstens nicht. Teillast oder im Drehzahlbereich unter 4000 hat man wenig Spaß.

Ich erkenne das Auto nicht wieder.

Am Vergaser etc. ist ja nix gemacht worden.

Hat jemand ne 💡 bzw. kennt ne Werkstatt die das ggf. beheben kann und sich mit Vergasern auskennt?

Das kann ja jetzt scheinbar alles mögliche sein.

Grüße aus Bayern

Thorsten
X1/9, Bj.06/85 five speed

Thorsten
("Alufelge")

Re: Vergaser 5 speed 1985 mit Digiplex

#2
Läuft im Leerlauf gut und bei Vollgas auch?
Und dazwischen nicht?
Dann mal die Hauptdüse der ersten Stufe durchpusten.
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."

Re: Vergaser 5 speed 1985 mit Digiplex

#3
Querlenker hat geschrieben:
15. Mai 2022, 07:32
Läuft im Leerlauf gut und bei Vollgas auch?
Und dazwischen nicht?
Dann mal die Hauptdüse der ersten Stufe durchpusten.
Alle Düsen durch. Haben sehr sauber ausgesehen. Aber duchgepustet und nach Einbau leider das selbe Bild. Teillast mit ruckeln.
X1/9, Bj.06/85 five speed

Thorsten
("Alufelge")

Re: Vergaser 5 speed 1985 mit Digiplex

#5
Ihr habt den Motor ausgebaut um die Kupplung zu wechseln? :roll:
Da baut man eigentlich nur das Getriebe aus.

Habt ihr dabei evtl. die Steuerzeiten (Zahnriemen) oder die Zündung verstellt?
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."

Re: Vergaser 5 speed 1985 mit Digiplex

#6
Witzig, komme gerade von draußen von der Probefahrt wo ich das lese.

Nachdem ich meinen X anderthalb Jahre nicht draußen hatte, sprang er am Wochenende zwar an und hat mich 150 km nach Hause getragen, ruckte aber ab und zu bedrohlich bei Teillast und nahm bei Volllast kein Gas an. Habe dann gestern den Vergaser runtergenommen und ins Ultraschallbad geworfen. Das war echt nötig muss man sagen, sah schlimm aus. Alles ordentlich saubergemacht und durchgepustet, dabei noch eine angerissene Membran gefunden und ersetzt, Schwimmerstand eingestellt und neue Dichtungen. Habe zum Glück immer einen Vergaserreparatursatz in Reserve.

Jetzt läuft er wieder ganz sauber. :)
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Re: Vergaser 5 speed 1985 mit Digiplex

#7
Hallo Thorsten,
ich habe mich mit einem ähnlichen Problem bei meinem Motorrad gekämpft die letzten 2 Jahre..
Wir haben 3mal die Vergaser per Ultraschall gereinigt, lief immer noch nicht rivhtig im mittleren Drehzahlbereich..
es war ein Defekt an der Büchse für die Schwimmernadel die hate ein ? Markenwerkstatt-Mechaniker ? Krumm un einen Riss reingemacht, konnte die Schraube wodie Büchse hält nicht rausdrehen.. und es waren die Bypass-Bohrungen die völlig zu waren, das ging erst mit Edelstahl-Schweißdraht die durchgestochert, dann vergaser enstellen und synchronisieren. jetzt läuft sie wieder fast perfekt. dies Bypass-Bohrungen sind für den Übergang verantwortlich. Ich weiß aber nicht ob der Webervergaser das hat.

Grüße aus dem nördlichen UA

Re: Vergaser 5 speed 1985 mit Digiplex

#8
Ich hatte derweil den Vergaser abgebaut und einen anderen montiert. Also Auto zu Auto gewechselt. Hardy sei Dank.
Zündspule auch mal testweise ne neue rein aber kein Unterschied.
Ergebnis, mit dem anderen Vergaser läuft er ja fast noch schlechter obwohl im anderen X kein Problem.

Letztlich zwei Zündkabel gefunden obwohl er immer trocken steht aus denen dann an der Zündverteilerkappe einiges an Grünspan herausgefunden ist. Korrigierte Kontakte an zwei Stellen in der Kappe und am jeweiligen Stecker.

Sauber gemacht, geht besser. Jetzt neue Kappe und neue Kabel bestellt. Hoffe die Kabel passen dann weil die haben 10K die jetzt montiert sind mit Stecker.

Da das Problem vorher nicht da war (vor Kupplungswechsel) und da ja die Kabel an den Kerzen abgesteckt wurden und sich das ganze bewegt hatte sind wohl die letzten intakten Verbindungen verloren gegangen.

Wenn ich die neue Kappe und die neuen Kabel habe, werde ich berichten ob es das nun war oder immer noch Probleme vorhanden sind.

Einen neuen Dichtsatz hab ich schon mal da.

Echt vielen herzlichen Dank aber für Eure Unterstützung. Manchmal weiß man da echt nicht mehr weiter.

Und an Hardy sowieso der bei mir um die Ecke wohnt für seine unermütliche Unterstützung.
X1/9, Bj.06/85 five speed

Thorsten
("Alufelge")