Standlicht als Tagfahrlicht nutzen

#1
Hallo zusammen
Sicherlich gibt es zu diesem Thema schon einen Thread hier irgendwo; nur mir fehlt der passende Suchbegriff.
Mein Anliegen: ich möchte das Standlicht als Tagfahrlicht nutzen, ohne das die Hauptscheinwerfer ausfahren.
Wie muß ich das schalten? Gibt`s einen Plan?
Danke vorab für Eure Beiträge
Hans-Jürgen
Auch Maschinen haben eine Seele

Re: Standlicht als Tagfahrlicht nutzen

#2
Guten Morgen Hans-Jürgen,
einen Plan dafür habe ich leider nicht, aber Du kannst dafür die sog. „Lightbox“ benutzen. Vertrieb über IngHoBa:
https://ing-hoba.de/shop/product_info.p ... ucts_id=80
Neben der Entlastung des Lichtschalters hat diese Box auch das Feature, dass bei „Standlicht an“ die Klappscheinwerfer unten bleiben.
Wir haben die Box seit vielen Jahren im Einsatz und sind sehr zufrieden.
Herzliche Grüße
Michael
- Scuderia X1/9 -
Historischer Motorsport mit dem Fiat X1/9
http://www.scuderiax19.de
Bild

Re: Standlicht als Tagfahrlicht nutzen

#3
Hallo Hans-Jürgen,

hier die einfache Variante, mit der das in meinen 1500er gelöst wurde:

Das Öffnen der Scheinwerfer wird normalerweise über das blau/rote Kabel vom Lichtschalter über das Scheinwerfermotorrelais und der Sicherung „R“ (ganz rechts) angesteuert. Wenn man diese Verbindung kappt (Stecker an der Sicherung abziehen und isolieren) und statt dessen die Sicherung „R“ über jeweils über eine Diode (damit nicht beides gleichzeitig leuchtet) mit dem Ausgang der Sicherungen „D“ (Fernlicht rechts) und „E“ (Abblendlicht links) verbindet, sollten die Scheinwerfer erst aufgehen, wenn sie auch eingeschaltet sind. Allerdings bleiben sie dann auch bei Ausschalten der Zündung nicht mehr offen.

Die Lighbox ist sicher die elegantere Variante, das sie gleichzeitig auch den Stromfluss über den Lichtsschalter reduziert, was dessen Lebensdauer deutlich erhöht.

Gruß
Hardy

Re: Standlicht als Tagfahrlicht nutzen

#7
Echtes Tagfahrlicht ist das natürlich nicht. Außerdem sind die Rücklichter ja dann auch an, was nicht nötig wäre. Ich habe deshalb flache LED TFLs (Magneti Marelli LPQ080) innen neben die Standlichter montiert. Da die etwas nach hinten versetzt sind, fallen die kaum auf, passen halt nur nicht zur H-Zulassung. :-(


Bild

Re: Standlicht als Tagfahrlicht nutzen

#9
Hallo zusammen,
Patrick hatte seiner Zeit mal ein Projekt vorgestellt, die Glühlampen in den Standlichtern vorne durch LED Arrays zu ersetzen.
Da ich beim H-Kennzeichen auch keine Tagfahrlichter mehr nutzen darf, war dies eine gute Lösung.
Ich habe damals auch etliche dieser Arrays umgelötet auf die BA15 Sockel und diese dann z.T. selbst eingebaut als auch weiter gegeben zum Selbsteinbau. Ein kleines Schaumstoffpolster hinter die Arrays und die Standlichter vorne sind sehr hell. Beim anlöten der Kabel an einen BA 15 Sockel braucht man einen Lötkolben >50 W und beim Einspannen des leeren Sockel in einen Schraubstock sehr vorsichtig einspannen, damit der Sockel nicht eierig wird. Der Pluspol (roter Draht) kommt an den Mittenkontakt des BA15 Sockel, der Minuspol (schwarzer Draht) an die Außenhülle.

Bilder hier: https://c.1und1.de/@519863935868868868/ ... 9QnG6-yrWg
Passwort: LEDArray

Bei EBAY gefunden: Heute: 15.05.2021 15:00 Uhr aktuell
https://www.ebay.de/itm/334001875974?ha ... SwYGBZjSBW
https://www.ebay.de/itm/334001936372?ha ... SwtZJY9k0s
Ob die Maße 4 x 6 cm stimmen, kann ich nicht erkennen.

Meine hatte ich im März 2020 bestellt, nach der
Nachricht von Patrick an mich:
Die Fernöstliche Bezugsquelle ist nicht mehr zu finden. Aber die eBay-Artikelnummer:143490148282 trifft die Sache.
48 SMD LED auf einer Leiterplatte 4x6cm. Ich habe das einfach nur hinter das Lampenglas gelegt, und den Raum der Leuchte mit einem Stück Schaumstoff gefüllt.
Das Licht tritt dann schön flächig aus, und man kann es sehr schnell wieder auf Original machen.
Würde aber nicht zu sehr Richtung 6000K gehen, sieht am X unnatürlich aus, und der Tüv bemerkt es auch. Meine 3000K sind bisher nie Aufgefallen.



Einen Satz habe ich noch hier auf Lager liegen, der kann für 15 € + Porto auf die Reise gehen.
Grüße
JoR
KR - X 190 EZ 10 / 89
FgNr: 128 AS 1 ZBB128AS007166036 Platinogold
Abschlepper vom Dienst

Re: Standlicht als Tagfahrlicht nutzen

#11
Manuel, die hab ich probiert, das taugt gar nichts. Hab ich gleich wieder ausgebaut.
Ich glaube man braucht wirklich das Array, oder eine helle Birne.
Helle Birnen können aber angeblich das Gehäuse anschmelzen?
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."

Re: Standlicht als Tagfahrlicht nutzen

#12
Gibt es dir Panels auch in ziemlich gelblich? Ich hätte gern weiterhin Oldtimer Optik.
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."

Re: Standlicht als Tagfahrlicht nutzen

#13
hallo,

hier sollten die richtigen LED Arrays sein:
https://www.ebay.de/itm/392847564352?ha ... Sw5r5e8FSt

Nachdem ich einige Versuche mit verschiedenen Lösungsansätzen gemacht habe, kann ich ich sagen, dass die Lösung mittels LED Arrays eine brauchbare Lösung ist.
Alle LED Einsätze, die als Ersatz in den Sockel gesteckt werden, erzeugen eine ungleichmäßige Ausleuchtung im Glas. Die LED soll ja ähnlich dem Tagfahrlicht sein, also stärker als Standlicht, aber noch unauffällig. Natürlich könnte man einfach 21W Birnen verwenden. Das LED Array belastet aber das Fahrzeug im Vergleich auf Stromverbrauch und Wärmeentwicklung nicht zusätzlich.
Leider kommt es bei diesen China Lieferungen zu sichtbaren Unterschiede in der Lichtfarbe. Aber alle sind so um die 3000K. Am besten ein paar mehr bestellen, und farblich sortieren.
gruß
Patrick


---- das letzte Auto ist immer ein Kombi! ----

Re: Standlicht als Tagfahrlicht nutzen

#15
Hallo zusammen
Das das originale Standlicht nicht unbedingt als Tagfahrlicht taugt, ist mir auch bewußt. Eine zusätzliche Umrüstung auf etwas hellere Glühlampen ziehe auch ich in Betracht.
Kurzer Sachstand: heute wollte ich die Lightbox einbauen.
Vorgehensweise so, wie in der Anleitung beschrieben. Als erstes mußte ich feststellen, daß mein Bertone 1500 i.E. Bj. 87 zwei Relais für die Scheinwerfer auf der Platine hat.
Eines für links, eines für rechts! Scheinbar gibt es da also auch erhebliche Unterschiede. Nun gut. Die Box hätte Mann gewiß entsprechend anpassen können.
Ok; Relais gefunden, Lichtschalter ausbauen.
Fasse mich kurz: nach mindestens einer Stunde hatte ich dieses Sch...... teil immer noch nicht raus. Selbst die Hinweise vom Claas haben nicht zum Erfolg geführt.
Das Ding hat irgendwo Verriegelungen, die weder sicht- noch fühlbar sind. Weder von vorn, noch von hinten!
Es geht einfach nicht.
Ich bin gewiß keiner, der so schnell aufgibt. Aber so einen Sch.... habe ich auch noch nicht erlebt. Wäre dieses Teil noch am Markt verfügbar, hätte ich es wahrscheinlich brutal herausgebrochen, so sauer war ich.
Meine Frage an Euch: hat jemand einen entscheidenden Hinweis, oder vielleicht sogar ein Foto von diesem Spielverderber, für mich.
Mein Frust ist gewiß an der Wortwahl zu erkennen.
Ich grüße Euch
Hans-Jürgen
Auch Maschinen haben eine Seele

Re: Standlicht als Tagfahrlicht nutzen

#16
Sorry Hans-Jürgen, habe einen der letzten X 1/9 mit der Fahrgestellnummer 166036.
Habe vorige Woche eine Lightbox von Holger gekauft (ist wieder lieferbar), angeschlossen nach Anleitung, hat sofort einwandfrei funktioniert. Hast Du den Schiebeschalter in der Box umgestellt? Sonst ist die Scheinwerferklappenfunktion bei Standlicht wie Original. Mein X hat übrigens auch zwei Relais für die Klappen und ein Relais für die Rückstellung, welches entfernt und der Kontakt 87 durch die Lightbox angeschlossen wird.
Die Lightbox ist auf jeden Fall ok und funktioniert auch, sowohl bei 1300ern, älteren 1500ern als auch bei 1500 i.e. (Siehe meinem) Versuchs nochmal, Du schaffst das.
Wünsche Dir viel Erfolg,v
Jochen
KR - X 190 EZ 10 / 89
FgNr: 128 AS 1 ZBB128AS007166036 Platinogold
Abschlepper vom Dienst

Re: Standlicht als Tagfahrlicht nutzen

#18
Hallo zusammen
@ Jo: nicht die Box war das Problem, sondern der Ausbau dieses verdammten Lichtschalters.
Hier der aktuelle Sachstand.
Nachdem ich festellen mußte, daß ich wohl nicht der einzige bisher war dem dieses widerspenstige Ding schon Sorgen bereitet hat, habe ich heute einen neuen
Angriff auf das Teil gestartet. Vorher habe ich allerdings beim Claas angefragt ob er evtl. Ersatz für mich hat, wenn die Nummer in die Hose geht.
Hat er; also an`s Werk - bis zum äußersten!
Dieses mal jedoch von vorne. Ich habe tatsächlich den Deckel vom Schalter lösen können, ohne das mir die Innereien abhanden gekommen sind.
Und siehe da: die Klammern, die den Schalter im Armaturenbrett halten, hätten ich niemals von hinten erreichen können. Und diese zwei sind auch noch so ausgeführt, das ich wenn, den Schalter komplett ruiniert hätte. Na toll!
Light-Box rein und verdrahten, war dann nur noch eine leichte Aufgabe.
Anmerkung am Rande: der Dierk führt in der Anleitung an, wie man das richtige Relais(durch Finger auflegen) leicht finden kann. Beim mir klackten da gleich mehrere Relais. Interessant, was die Schlafaugen für Spielchen machen, wenn man das falsche Relais überbrückt.
Zum Schluß alles noch 33 mal getestet, bevor ich diesen verdammten Schalter wieder in seine Grube versenkt habe.
Subjekt betrachtet, bringt der Umbau auch tatsächlich mehr Licht an den Hauptscheinwerfern. Bin gespannt.
Vorne habe ich jetzt statt den originalen 5W-Glühlampen, 10W-Lampen eingebaut. Das bringt objektiv schon eine ganze Menge., und das werde ich auch wohl so lassen, bis mal entsprechende LED`s verfügbar sind.
Und wenn mich irgendwann mal wieder so ein Besserwisser in seiner Neuzeitchaise mit der Lichthupe nervt, dann ....... - bleibe ich mal ganz locker.
Danke Euch allen für die Unterstützung
Hans-Jürgen
Auch Maschinen haben eine Seele