Kabelbaum Motor erneuern

#1
Hallo zusammen
Ich weiß nicht, welcher Teufel mich heute geritten hat: Ich habe beschlossen, den Motor auszubauen und alles zu wechseln was evtl. kaputt gehen könnte.
Wahrscheinlich leide ich wohl auch schon am Coronawahn.
U.a. möchte ich eigentlich auch gleich den alten Motorkabelbaum rausschmeißen.
Gibt es den eigentlich noch im Original? Hat jemand von Euch eine Teilenummer?
Falls nicht: gibt es hier in der Szene jemanden, der so etwas nachbaut?
Mein kleiner ist ein Einspritzer, Bj. 87
herzliche Grüße
Hans-Jürgen

Re: Kabelbaum Motor erneuern

#3
Hallo Hans-Jürgen,

ja, ich habe so etwas schon gemacht, und ich könnte das auch anbieten. Auch für das komplette Fahrzeug,
Wenn jedoch kein größerer Schaden vorliegt, oder eine umfangreiche Abänderung der Stromkreise nötig ist, sehe ich keinen Sinn darin, alles neu zu machen.
Es reicht, wenn alle Anschlüsse überprüft, und gegebenenfalls erneuert werden. Die Kabel sind alle lang genug, um bei bedarf neue Crimpkontakte anzubringen.
Um den Kabelbaum neu zu umwickeln empfehle ich folgendes:
Band für Kabelbaum Innenraum:
TESA 51608 erhältlich in folgenden Breiten 9, 19, 25, 32 mm. Länge 25m
Band für Kabelbaum Motorraum:
Akuoly 495029139-H6ZN breite 20 mm. Länge 30m

Für die Steckverbindungen sollte allerdings eine vernünftige Crimpzange für unisolierte Rollcrimpungen verwendet werden. Am besten was mit auswechselbarem Gesenk, da es doch eine größere Anzahl von verschiedenen Querschnitten und Ausführungen hat.
gruß
Patrick


---- das letzte Auto ist immer ein Kombi! ----