Wusstet ihr eigentlich, dass die Rotenblinker auch orange blinken können?

#1
Hallo Tuningfreunde,

ich weiss nicht ob ihr es schon wusstet, daher schreibe ich es mal hier rein.

Wenn man orange LED Lampen hinter die roten US Blinkergläser steckt, blinkt der Blinker orange.
Das hat mit der Streuung der LED Lampen zu tun, das Licht wird nicht an dem Plastik reflektiert, sondern durchgelassen.
Ihr merkt ich bin kein Wissenschaftler, aber am Ende ist es so... so machen das auch die modernen Autos...

Klar sind die Gläser dann immer noch nicht legal, aber zumindest der Hintermann sieht vernünftig das man blinkt...

Gruß
Manuel aus dem Norden

Re: Wusstet ihr eigentlich, dass die Rotenblinker auch orange blinken können?

#3
hallo,

mach mal bitte ein Bild davon. Die roten Gläser sind wie gelben auch, Farbfilter. Das heißt, alle Farben werden geblockt, außer Orange bzw. Gelb.
Habe das auch schon probiert, und außer ein undefiniertes Braun habe ich nichts vernünftiges hinbekommen.
Es gibt einige Rote Blinkergläser, die eigentlich Gelb sind, aber mit roter Farbe überlackiert sind. Bei denen kann man mit genug Leistung auch Gelb durchbringen.
gruß
Patrick


---- das letzte Auto ist immer ein Kombi! ----

Re: Wusstet ihr eigentlich, dass die Rotenblinker auch orange blinken können?

#4
Hallo,

Ich habe die Standard US Blinker verbaut.
Zu dem Thema "legal. Ein guter Freund ist TÜV Sachverständiger, der sagte mir, es gab vor ein paar Jahren ich eine klare Ansage, dass rot blinkende Blinker nicht mehr eingetragen werden dürfen. Wenn ein TÜV Prüfer dieses tut, riskiert er seinen Job. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, gilt bei den TÜV Prüfern besonders...

Gruß
Manuel

Bild


Bild
Zuletzt geändert von Manuel_S am 24. Dez 2018, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Wusstet ihr eigentlich, dass die Rotenblinker auch orange blinken können?

#7
uff, da bin ich jetzt aber platt. Habe das mit originalen US Gläsern probiert. Auch mit diversen Gelben LED.

Bin da aber trotzdem etwas vorsichtig. Hast du das auch mal auf der anderen Seite getestet? Es gibt einige Sätze roter Blinkergläser, bei denen nur eines davon komplett rot durchgefärbt ist. Das andere ist nur rot überlakiert.

Die Sache mit dem TÜV geht ja eher in die Richtung rot-blinkende-Blinker. Hier haben wir ja nur rot aussehende Blinker, die aber Vorschriftsgemäß gelb blinken.
gruß
Patrick


---- das letzte Auto ist immer ein Kombi! ----

Re: Wusstet ihr eigentlich, dass die Rotenblinker auch orange blinken können?

#9
naja, das ist eigentlich reine Physik....

die roten Gläser sind subtraktive Farbfilter. Das bedeutet, dass aus dem erzeugten Farbspektrum alle Anteile geblockt werden, außer der Bereich Rot, der geht durch.
Leider muss alles was an Blinklicht zu sehen ist komplett durch den Filter durch. Die Reflektoren sind Silber, also trifft das ganze Farbspektrum auf den Filter.
Die Glühbirne hat ein größeres Farbspektrum als die LED. Die LED konzentriert ihr Spektrum auf die jeweilige Farbe . Aber das was hinten raus kommt, ist immer der Anteil aus dem erzeugten Farbspektrum, das der Filter durchlässt.
Der rot-Anteil der gelben oder orangen LED ist gering, und als emittiertes Licht kommt maximal ein schwaches Braun raus. Mit einer Falschfarbe kann man einen Filter nicht ändern, nur überstrahlen.
Mit der stärksten LED die ich in Orange und Gelb finden konnte, ist es mir nicht gelungen das rote Glas so stark zu überstrahlen, dass ein brauchbare Farbe durchkam.

Wenn ich allerdings die rot lasierten Gläser von Henk nehme, ist das eine andere Sache. Das eigentliche Glas ist gelb, deshalb funktioniert der subtraktive Gelbfilter.
Die dünne rote Lasur lässt die Gläser rot aussehen, da die Oberfläche einen roten Reflektionsfilter darstellt. Für das Licht, das durchgeht, sind dann zwei Subtraktionsfilter vorhanden. Ein sehr starker Gelbfilter, und ein schwacher Rotfilter.
Mit einer kräftigen LED, die ihr Farbspektrum auf das gewünschte Licht konzentriert, kann man den schwachen Rotfilter gut überstrahlen.
Leider habe ich nur eine Seite der Gläser, die rot lasiert sind, die andere Seite ist durchgefärbt.
Irgendwie gab es massig rote Gläser, aber immer nur von einer Seite. Um den Satz komplett zu machen, hat man einfach die andere Seite mit roter Farbe passend gemacht. Sie sind durchaus sehr gleichmäßig und deckend Lackiert, eventuell sogar getaucht. Ich hab das erst bemerkt, als ich eines davon angebohrt habe.

Falls du Gläser hast, bei denen die Sache beidseitig Funktioniert, würde ich gerne fragen, ob du einen Satz an mich verkaufen würdest.
gruß
Patrick


---- das letzte Auto ist immer ein Kombi! ----

Re: Wusstet ihr eigentlich, dass die Rotenblinker auch orange blinken können?

#17
Ich habe inzwischen eine weitere Variante an LED Lampe bekommen, welche besser verarbeitet und heller ist. Auch Sie blinkt gelb ist aber immer noch leicht dunkler als die normale Glühlampe. Meine Reflektoren sind noch in erstaunlich gutem Zustand und die normale Lampe sehr hell. Das elektron. Blinkrelais hat kein Problem mit den LEDs.
Ich werde vielleicht noch ein weiteres Modell probieren.
Grüße aus Berlin.

Re: Wusstet ihr eigentlich, dass die Rotenblinker auch orange blinken können?

#18
Noch als Tip:
US-Rücklichter haben die Reflektoren verchromt statt silber lackiert.
Aber meistens ist bei LED „Birnen“ ja das Problem dass sie den Reflektor nicht richtig nutzen.
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."