Re: Nach 20 Jahren erste Ausfahrt

#2
Hallo Andreas,

Danke für den ausführlichen Reisebericht!.
Gratuliere zur tollen Restauration und viel Spaß damit in den nächsten Jahren. Ein neugierige Frage habe ich noch: Gibt's die Digitalanzeige in der Mittelkonsole als Bausatz oder hast Du die selbst entworfen?

Gruß
Hardy

Re: Nach 20 Jahren erste Ausfahrt

#3
Hallo Andreas,

auch von mir vielen Dank für den Bericht. Toll, wie Du Deinem Projekt über 20 Jahre hinweg die Treue gehalten hast obwohl Du den Wagen nie gefahren bist. Normalerweise sind dies die Fahrzeuge, die nach einigen Jahren als "abgebrochene Restauration" günstig zu erwerben gibt. Erzähl doch bitte mal ein wenig wie es Dir in der Zeit ergangen ist. Was hat Dich aufgehalten, was hat Dich motiviert? Gab es Zeiten wo Du aufgeben wolltest?

Viele Grüße
Joachim
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Re: Nach 20 Jahren erste Ausfahrt

#4
Hallo Andreas,
schön dass es wieder einen X mehr auf Deutschlands Strassen gibt.
Der Reisebericht macht Lust auf mehr, sehr schön und anschaulich geschrieben.
Ich möchte die Frage von Hardy aufgreifen: Ist das Display eine Eigenanfertigung oder ist es irgendwo käuflich erwerbbar?
Eine gut gelungene Lösung für den Aschenbecher, der in der heutigen Zeit total fehl am Platz ist :-)
Wir wünschen Deiner Frau und Dir noch viele schöne Km mit dem X, vielleicht sieht man sich mal auf dem einen oder anderen Treffen.
Viele Grüsse
Gitta + Jochen
KR - X 190 EZ 10 / 89
FgNr: 128 AS 1 ZBB128AS007166036 Platinogold
Abschlepper vom Dienst

Re: Nach 20 Jahren erste Ausfahrt

#5
Hallo Andreas

Vielen Dank für den tollen Reisebericht und die Fotos. Das ermutigt uns X-Fahrer zu längeren Ausfahrten .

Kannst Du noch das mit dem Schwimmerstand einstelln näher beschreiben ? Mein Vergaser hat leider auch ein Beschleunigungsloch von stufe 1 nach stufe 2. Vor allem wenn es etwas kühler ist.

Gruss
Klaus

Re: Nach 20 Jahren erste Ausfahrt

#6
Hallo,

vielen Dank für die netten Antworten!

Die Temperaturanzeige habe ich selber entwickelt und gebaut, ist schon in mehreren Fahrzeugen von mir verbaut.
Hier die Bauanleitung:
http://www.ankahe.de/TempMonitor.html
Sie ist nicht kompliziert und leicht nachzubauen, die Teile sind sehr günstig, den fertig gebrannten Controller gibt es bei mir für kleines Geld und ich bin auch behilflich. Großer Vorteil meines Temperaturmonitors, man verlegt nur ein 3-poliges Kabel durch das Auto und an jeder Stelle wo man eine Temperatur messen möchte lötet man einen Sensor ein.

Die Restauration hat sich so lange hingezogen, es gab wichtigere Projekte zwischendurch, dann habe ich die Lust verloren (es waren doch viel Schweißarbeiten)...

@Klaus
ich habe den Schwimmer im geschlossenen Zustand verbogen, dass er ungefähr 1mm höher steht, Das Übergangsloch war weg, der Benzinverbrauch kaum höher.

Gruß Andreas
Bild
Bj. 1980 1500er Vergaser

Re: Nach 20 Jahren erste Ausfahrt

#8
Hallo Hardy,

Alle Sensoren messen nur die Oberflächentemperatur.

Kühlwasser- Ein-und Auslauf sind an den Leitungen die vor zum Kühler gehen befestigt und isoliert, Öltemperatur hatte ich früher direkt am Öl-Filter befestigt und isoliert, jetzt an der Sahlflex-Leitung die zum Ölkühler geht.
Getriebeöltemperatur- Sensor direkt am Getriebegehäuse außen befestigt und isoliert.
Innentemperatur-Sensor guckt unter der Mittelkonsole hervor und den Außentemperatur-Sensor habe ich im Belüftungsschacht für den Motor hinter der Fahrertür platziert.
Alle Sensoren sind mit Silikonkabel angeschlossen und in einem Edelstahl-Röhrchen vergossen.

Als Anzeigen können alle Dot-Matrix Displays verwendet werden auch andere Größen und Farben. Trotzdem vor dem Kauf bei mir nachfragen.

Gruß Andreas
Bild
Bj. 1980 1500er Vergaser