Neuer X1/9-Besitzer

#1
Hallo an die X-Gemeinde,

ich habe mich hier im Forum angemeldet, da ich mir nun meinen Jugendtraum erfüllt habe (nachdem mein erstes Auto ein roter Fiat 128 war, und ich damals immer neidvoll auf die wenigen X1/9 geschielt habe, die damals so herumfuhren) .
Ich habe nun einen "IN" in sehr gut erhaltenem Originalzustand aus einer Privatsammlung in Italien ergattert. Der Wagen muss nun noch hierher (ich lebe im Umland Hamburgs) und braucht dann natürlich deutsche Papiere und nach und nach muss das eine oder andere technische Wehwehchen angegangen werden.
Ich habe schon gesehen, dass es hier im Forum viele interessante Tipps und Beiträge gibt und freue mich auf regen Austausch.

Wolfgang

Re: Neuer X1/9-Besitzer

#2
Hallo Wolfgang,
herzlich willkommen in der X 1/9 Welt und Glückwunsch zum erfüllten Jugendtraum!

Ein IN ist schon ganz etwas Besonderes und m.E. eines der schönsten Sonderserienmodelle überhaupt. Wenn man dafür bis nach Italien auf die Suche geht, spricht das schon einmal für die richtige Einstellung zum Objekt der Begierde!

Stell das Auto und seine Geschichte doch hier mal vor, wenn es den Weg in den hohen Norden hinter sich hat!

Bis dahin viel Vorfreude und Spaß beim stöbern im Forum!
Gruß
Michael

X 1/9 1300 (Bj. 03/78 ) seit 1983 - und immer noch derselbe!

Re: Neuer X1/9-Besitzer

#3
Ja danke für die nette Begrüßung.

Zur Vorstellung des Autos kann ich gerne hier ein paar Bilder anhängen. Die Bilder sind noch vom Verkäufer gemacht und zeigen den Wagen so, wie ich ihn vorgefunden habe.
Es ist laut Plakette am Handschuhfach die Nummer 002 aus der IN-Serie und damit wohl offiziell der zweite als "Bertone" vermarktete X1/9. Zur Geschichte kann ich nicht sehr viel sagen, er wurde 1982 im Bezirk Como zugelassen und war wohl immer dort. Er hat vier Vorbesitzer, wobei es laut Verkäufer einmal lediglich eine Umschreibung innerhalb der Familie war und als vierter Besitzer ist der Verkäufer selbst eingetragen, der den Wagen nun aus der Sammlung des vorherigen Besitzers verkauft (ich hätte auch einen Jaguar X-Type kaufen können oder einen Alfa GTV oder oder oder, aber ich wollte ja einen X...). Der Verkäufer ist erst seit ein paar Wochen eingetragen und hat den Wagen nie zugelassen. In Italien werden wohl immer die Eigentumsverhältnisse im Brief vermerkt und nicht erst bei Zulassung. Der italienische Fahrzeugbrief ist original aus 1982. Wie so oft bei diesen Fahrzeugen gibt es keine Service-Hefte oder Werkstattrechnungen aber der Zustand des originalen Lacks und des Blechs sowie des originalen Innenraums lassen die knapp 70tkm sehr glaubwürdig erscheinen.
Ich habe mir vorher einige andere X1/9 angesehen, von originalbelassenen über nachlackierte bis hin zu Komplettrestaurationen, aber habe irgendwie nicht das Richtige gefunden. Bei diesem IN hat mich der sehr gut erhaltene Originalzustand begeistert (natürlich nicht Neuwagen, aber für ein 36 Jahre altes Auto doch sehr gut erhalten). Technisch gesehen gibt es ein Bisschen mittelfristigen Handlungsbedarf, aber das ist halb so schlimm und schreckt mich nicht ab - es gibt ja viel Wissen in diesem Forum :-)
Eigentlich will ich den Wagen im Sommer als Daily Driver benutzen, aber da ich bin mir noch nicht so ganz sicher...

Grüße
Wolfgang

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

Re: Neuer X1/9-Besitzer

#5
Hi Wolfgang,

Willkommen, super Dein In. Vielleicht sieht man sich ja diese Jahr bei einem Treffen. Wie kamst du denn an den ran? Und in welcher Preisklasse lag er? Nummer zwei ist schon nicht schlecht. [emoji41]

Grüße aus Frankfurt,
Markus
1500er G-Kat
08/1988

Re: Neuer X1/9-Besitzer

#6
Willkommen, Wolfgang...

Wieder was gelernt, ich dachte die IN Serie wäre komplett nach Deutschland gegangen...
Die 002 hatte ich irgendwo im Hinterkopf, dass die bekannt wäre...

Aber das mit dem zweiten gebauten Bertone ist ein Trugschluss, Wolfgang...
Die IN Plaketten wurden ziemlich willkührlich vergeben und auch schon gar nicht in einer Serie von 500 durchgehenden Fahrgestellnummern.
Lies dir mal folgenden Thread von 2011 durch...
viewtopic.php?f=9&t=11665&hilit=in+verzeichnis&start=20
mfg., Manfred
Bild
Digiplex Kennfeld-Zündung für X1/9 jetzt wieder verfügbar
Anschlussätze el. BePu
Sportkupplungen
1,6 16V Umbau für X1/9

Re: Neuer X1/9-Besitzer

#7
@Michi - York ist ja wirklich um die Ecke und das Alte Land wäre natürlich ein schönes Ziel für einen der ersten Ausflüge :-) Aber jetzt muss ich erstmal den Wagen fitkriegen mit Vollabnahme beim TÜV und Behördenformalitäten. Das sind Worte, die mir nicht gerade ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zaubern...

@Markus - ich bin auf das portal www.dasparking.de gestoßen. Da kann man international suchen. Bei einem guten Geschäft kennen ja nur Verkäufer und Käufer den Preis. Wenn man die Preisspanne der Angebote in mobile.de nimmt, lag der Preis etwa im Mittelfeld. Aber ich habe ja noch ein paar Kosten für die Überführung und Zulassung mit H-Gutachten.

@Manfred - interessanter Beitrag - das scheint ja ein Durcheinander gewesen zu sein. Vielleicht konnte man gegen entsprechende Liras auch einen IN in Italien bekommen und sich die Wunschnummer gegen noch ein paar Liras aussuchen? Und ich habe bis jetzt fest daran geglaubt, dass in der Automobilwirtschaft immer alles geordnet zugeht ;-) Die VIN meines IN ist eine recht frühe aus der Serie aber in der Tat nicht eine der untersten der in der Literatur genannten. Erstzulassung war im Mai '82.

Grüße, Wolfgang

Re: Neuer X1/9-Besitzer

#9
Hallo Wolfgang,

auch von mir herzlich Willkommen. Wenn Du Unterstützung bei den technischen Dingen brauchst, melde Dich gerne. Wir haben hier in Hamburg (in meinem Fall nordwestliches Hamburger Umland ;-)) einiges an Know-How versammelt. Einen Stammtisch gibt es auch. Aber nach viel Baustelle sieht das Auto ja wahrlich nicht aus. Viel Spaß damit.

Viele Grüße
Joachim
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Re: Neuer X1/9-Besitzer

#10
Hallo Joachim,

Danke für Dein Angebot. Wir scheinen räumlich nicht weit auseinander - im Kreis Pinneberg bin ich zuhause.
Wenn der TÜV es nicht unerwartet anders sieht, habe ich keine akuten Großbaustellen vor mir. Zu tun gibt es aber natürlich trotzdem in ein paar Details.
Wenn ich die Formalitäten der Zulassung hinter mir habe und mit dem Wagen mobil bin wäre ich in der Tat an dem einen oder anderen erfahrenen Ratschlag interessiert. Vielleicht können wir uns ja mal treffen...
Immerhin steht er mittlerweile bei mir im Carport :-)

Viele Grüße
Wolfgang