Frage zu schweizer Vergaser-1500'er

#1
Hallo zusammen,
am Wochenende hab' ich ein bissel an einem Schweizer Vergaser-1500'er (ich meine von '84) rumgeschraubt und da gibt es ein Gebilde, dessen Sinn und Zweck sich mir nicht erschließt und welches ich so noch nicht gesehen habe.
Leider habe ich's verpennt Bilder zu machen.
Direkt vom Zylinderkopf aus geht etwa mittig an der Vorderseite des Motors eine Schlauchleitung hoch an's Luftfiltergehäuse.
Am Eintritt der Schlauchleitung in's Luftfiltergehäuse sitzt eine schwarze Blechdose (ebenfalls in Fahrtrichtung vorne) mit einem kleinen Plattenpapierluftfilter drin, welcher quasi zum Luftfiltergehäuse hin filtert.
Und in der Mitte des Schlauchs ist 'ne weitere Blechdose, die optisch an einen überdimensionalen Spritfilter erinnert, dazwischen geklemmt.
Kann mir jemand den Sinn und Zweck dieser Konstruktion erklären?
Die normale Kurbelgehäuseentlüftung ist ebenfalls vorhanden,
Ich schraub' nicht gerne an Fahrzeugen rum, ohne zu verstehen was da vor sich geht.
Hat jemand 'ne Idee, wozu das gut sein soll?
Gruß und Dank!

Markus

Re: Frage zu schweizer Vergaser-1500'er

#4
Das kannst eigentlich eh nimmer wirklich am Laufen halten, die kleinen Luftfilter oben bekommst eh nimmer und die Druckdose ist auch meistens verklemmt...
Die ganze Sache ist heute eigentlich überholt. Die Abgasgeschichte ist eh mangels Euronorm Einordnung obsolet und die Spritersparnis spielt bei einem Hobbyauto heute auch keine echte Rolle mehr.
Eigentlich ist es das sinnvollste, den ganzen Kladderadatsch rauszuwerfen und auf die Standardversion umzubauen. Ist halt durchaus ein nicht zu unterschätzender Aufwand. Ich habs gemacht, ich schreib Dir gerne alles zusammen, wenn Bedarf herrscht...
mfg., Manfred
email: motore-italiano@t-online.de
Bild


Digiplex Kennfeld-Zündung für X1/9 jetzt wieder verfügbar
Anschlussätze el. BePu
Sportkupplungen
1,6 16V Umbau für X1/9