#301
So nachdem die Verbreiterungen durch den Altmeister noch etwas zurechtgedengelt wurden, sind die gröbsten Beulen nun beseitigt. Mann Wahnsinn, originale Bauteile für den Fili. Ich kann es immer noch nicht fassen. :D

Dies ist eindeutig ein X-spezifisches Teil ;)
Man kann noch schön den Ausschnitt für den hinteren Lufteinlass erkennen. Verbreiterung hinten links.

Bild


Ja und hier sind wohl noch Reste einer Beschriftung aus dem Jahre 1974.
Aber diese Schriftart kennen wir doch irgendwo her ;)
Bild


Dort stehen noch die Reste "SCUDERIA CITTA DEI MILLE" wie auch hier zu sehen. Scuderia Cittá dei Mille war der "Rennclub" von Aldo Valtellina und "Valtellina Racing" die kommerzielle Racing-Firma.

Bild


Das hier müsste die Verbreiterung für vorne rechts sein.

Bild


Raffi hatte gestern noch mit Aldo Valtellina telefoniert. Der hatte bestätigt, dass die Verbreiterungen am X1/9 irgendwann gewechselt wurde. Warum wußte er nicht mehr genau, da er sich nicht selbst um solche Dinge kümmerte.
Bild

#302
Hallo Dirk,

das obere Bild muß die Verbreiterung hinten recht sein, da der Lufteinlass ja vor dem Radlauf sitzt.

Super ist natürlich, dass du Möglichkeit hast, den original Farbton abgreifen zu lassen.

Ich binn ja noch nicht so lange dabei und habe deshalb mal die ganzen Beiträge überflogen, mir ist jetzt nur nicht klar, welchen X da aufgebaut werden soll. Ist der richtige X in deinem Besitz und steht der schon in Deutschland oder willst du einen nach altem Vorbild aufbauen?
Grüße aus Würzburg

Andreas Köstner

#304
Oh ja, ich wollte natürlich "hinten rechts" schreiben :D

Ja, Albert Alvarez aus Puerto Rico hatte vor ein paar Jahren einen alten ausgedienten X1/9 Rennwagen, der auf einem verwilderten Grundstück in den Puertoricanischen Bergen gesehen und fand die Felgen, die er aus Bücher schon kannte so klasse. Er hat den Wagen dann nach zähen Verhandlungen gekauft und erstmal bei sich in den Hof gestellt.

Irgendwann hat er dann mal die Karre genauer angeschaut und stellte die niedrige F.G.-Nummer von #447 fest. Da hat er im Amerikanischen X1/9 Forum mal gefragt ob das sein kann. Als ich ihm das bestätigte, dass der Wagen von Anfang 1973 sein muss, hat er wegen den Verbreiterungen gedacht dass sei ein echter Dallara (Ihm wurde erzählt, dass der Wagen schon mit Verbreiterungen nach Puerto Rico gekommen ist)
Irgendwann beim schmökern der alten Al Cosentino Bücher hatte er festgestellt, dass er genau das Fahrzeug hatte, dass auf Bildern aus dem Jahre 1974 abgelichtet war. Nämlich ein Filipinetti X1/9.

Als ich damals Ende 2004 angefangen habe zu recherchieren, habe ich nicht mal gewußt, was die Scuderia Filipinetti war. Kannte ich einfach nicht.

Aber über Ed Heuvink, der Autor vom Buch "Scuderia Filipinetti" habe ich so einiges erfahren und auch Adressen bekommen die ich abklapperte. Es wurde immer mehr klar, dass es nur einen Filipinetti X1/9 gegeben hatte. Edy Carnaglia, der letzte Teamleiter der Scuderia Filipinetti hatte mir das in seinem Schreiben aber endlich bestätigt.

Mitte 2005 war dann klar, dass Albert den Wagen wg. des Umzugs nach Florida verkaufen muss. Da habe ich dann den Wagen gekauft und im September hierher verschippern lassen.

Inzwischen wurde mir auch von mehreren Zeitzeugen bestätigt, dass nur einen Filipinetti X1/9 gebaut wurde. Da habe ich früher ziemlich bammel gehabt, dass es irgendein Replika sein könnte.
Es gab aber in der Tat mindestens ein Replika. Das wurde 1974 von Valtellina Racing als Zweitwagen (für Paulo Zürcher) aufgebaut. Dafür wurde wahrscheinlich eine andere Verbreiterung aus Glasfaser für beide Fahrzeuge gewählt und die alte Verbreiterung kam dann ab. Dieses Replika habe ich unter den Bilder aber schon identifizieren können. Das ist aber ne andere Geschichte, die ich in den kommenden Wochen erzählen werde.
Teile für die Replika hat Valtellina Racing genügend aus mehreren 128ern Filipinetti gehabt.

Nein es steht fest, #447 ist der einzige Filipinetti X1/9 gewesen. Und diese Verbreiterungen gehörten einst zu diesem Fahrzeug. Die wurden irgendwann im Frühling 1974 entfernt......

Ja genau, der originale Farbton an den Verbreiterungen ist natürlich schon klasse! Am Fahrzeug ist ja auch unter den Verbreiterungen und unter dem gelben Lack auch noch roter Lack, doch kann ich nicht sagen, wie original der wiederum ist. Mit den Verbreiterungen ist es dann einfacher.
Bild

#305
Dierk ist gerade im Urlaub, doch er hat mal wieder seine genialen
Detektiv-Künste spielen lassen und jemanden ausgegraben, der
den Filipinetti in Puerto Rico 1984 gefilmt hatte. Hier die ersten Aufnahmen:

http://www.youtube.com/watch?v=tI3S5CVOdHk

Wenn jemand spanisch kann: Bitte mal etwas übersetzen!

Kommentar vom Kameramann Gian Mauro:

Filipinetti X1/9 In Puerto Rico 1984
This video is for Mr. Dierk Schmid, this is the video I have of the Filipinetti x1/9, I do have the full race, i will digitize the second one from the mid 90's soon.



Übersetzung:
Filipinetti X1/9 in Puerto Rico 1984.
Dieses Video ist für Dierk Schmied. Das ist das Video, das ich vom Filipinetti X1/9 habe. Ich habe das komplette Rennen. Ich werde das zweite (Video) aus der Mitte der 90er Jahre bald digitalisieren

Schade

#307
Hallo

schade dass die längste Szene mit dem X die ist bei der anscheinend der Motor über den Jordan geht.
Trotzdem, schönes Filmchen. Eine Rennpiste ist das, nicht besser als eine Landstraße 2. Ordnung.
Dafür geht es bei dem Gedränge aber recht geordnet zu.

Servus Andreas
ICH LENKE, ALSO BIN ICH

#310
Super! :shock:
Leider ist das ne ziemlich schlechte Qualität. Aber da lässt sicherlich noch etwas machen. Meine Kontakt-Agenten in Puerto Rico sind schon alle auf den Gian Mauro angesetzt. Der Gian Mauro stammt aus einer nach Puerto Rico ausgewanderten italienischen Familie. Sein Vater fuhr mit einem 850 Coupe dort in den wilden 70ern Rennen. Er kennt alle von dem damaligen Autorico-Jungs, also alle die mit dem Fili in Verbindung gestandenen Personen, wie Valenti, Ettore und den Machanikern. Sie waren alle gute Freunde und fuhren alle Fiat :D
Valenti war damals der Ersatzteile-Beschaffer. Er hatte sämtliche Kontakte nach Italien zu den ganzen Lieferanten, darunter auch Abarth und Valtellina Racing. Gian Mauro glaubt, dass auf diese Weise der Kontakt zu Valtellina zustande gekommen ist und der Filipinetti Ende der 70er nach Puerto Rico kam. Der X1/9 Wurde immer als der "Valtellina" bezeichnet und nicht als Filipinetti.
Der Wagen lief leider niemals richtig gut. Sie waren nicht im Stande die Einspritzanlage richtig einzustellen. Gian Mauro erinnert sich, dass sie immer ein spezielles Start-Fluid benutzten. (Das hat auch der Ex-Rennfahrer Manuel Vila erzählt). Nachdem sie mit der Einspritzung herumgespielt hatten und ein paar Veränderungen gemacht haben, bekamen sie enorme Hitzeprobleme.
Man sagte damals: "Wenn der Wagen mal läuft, also richtig läuft, dann versägt er alle Gegner, aber überhitzt sich dann auch wieder"

Den Kontakt zu Gian Mauro habe ich übrigens beim Anschauen von Bildern von #447 wegen den Verbreiterungen und den Löchern an der Karrosse gefunden.
Da ist mir ein Aufkleber auf der Windschutzscheibe aufgefallen "Club de Corredores de Circuito ":

<img src="http://www.project-x19.de/pr/Dsc02121.jpg" width="450">

Den Club habe ich dann auch im Internet gefunden:
Bild

http://www.ccc-pr.com

...Ich bin mal noch gespannt was nun alles noch alles von Puerto Rico kommen wird....
Bild

#313
Hallo Dierk,

erst mal wollte ich Dir meinen Respekt für Dein Projekt aussprechen. Das ist einfach eine extrem coole Sache die Du da am laufen hast.

Ich bin gerade beim rumgoogeln auf eine Seite gestoßen die ich noch nicht kannte. Und ausser dass die Diskussion über die mögliche Maximalleistungsfähigkeit unserer Motoren schon ganz interessant ist scheint da jemand mitzuschreiben, der Wissen über Filipinetti-Motoren hat. Dachte das könnte Dich interessieren - würde mich aber auch nicht wundern wenn das schon ein alter Hut für Dich ist.... :wink:

http://www.guy-croft.com/viewtopic.php?t=1155

Ciao Joachim

#314
Moin,

ich weiss zwar jetzt nicht ob das neu für Euch ist, aber ich bin heute in der aktuellen Oldtimer-Markt zufällig auf die "Scuderia Filipinetti" gestoßen. Auf einer Doppelseite geht es um Kalender für 2008, u.a. wird dort ein Ferrari-Kalender vorgestellt. Auf einem Kalenderblatt soll ein GTO abgebildet sein, der von der Scuderia Filipinetti für Rennen verwendet wurde.
Viele Grüße
Michael
Nordisch by nature!
X im Norden: www.X19Hamburg.de und www.ScuderiaX19.de (Stammtisch vom X1/9-Club - Deutschland)
Bild

Klasse....

#318
Da kann ich nur zustimmen - sehr schön überarbeitete Seite!

Die ganze Story ist mir übrigens erst kürzlich beim durchblättern der aktuellen MARKT wieder ins Gedächnis gekommen. Dort wird von zwei originalen Mitsubishi Rallye-Fahrzeugen berichtet, die ein Enthusiast inkl. diverser Ersatzteilkisten erst kürzlich aus Afrika importiert hat. Die beiden Autos waren allerdings noch fahrbereit und zumindest optisch noch top.

Im Vergleich zur Fillipinetti/Costa-Ricas-Story las sich das ganze m.E. allerdings ähnlich harmlos wie ein Gebrauchtwagenkauf im Nachbardorf... :lol:

Ich hab's ja damals schon gesagt - eine solch wahnsinnige Geschichte (inkl. der letzten Ereignisse, wie z.B. der Verbreiterungsentdeckung) sollte m.E. eigentlich eine weit größere Verbreitung finden - zumal die Motor-Presse ja quasi vor der Haustüre sitzt. Die Entdeckung der Titanic hat schließlich auch die ganze Welt fasziniert... :wink:

Aber letztlich sollte da niemand anders als Dierk selbst aktiv werden und den richtigen Zeitpunkt für ein solches Outing bestimmen! 8)
Gruß
Michael

X 1/9 1300 (Bj. 03/78 ) seit 1983 - und immer noch derselbe!

Anregung!

#319
Noch eine Anregung! Ich würde unbedingt noch ein Gästebuch dazu packen - manchmal ergeben sich durch solche Einrichtungen, durchaus interessante Kontakte und Informationsquellen!
Gruß
Michael

X 1/9 1300 (Bj. 03/78 ) seit 1983 - und immer noch derselbe!

Re: Anregung!

#320
Miket hat geschrieben:Noch eine Anregung! Ich würde unbedingt noch ein Gästebuch dazu packen - manchmal ergeben sich durch solche Einrichtungen, durchaus interessante Kontakte und Informationsquellen!

Ja, das habe ich mir auch schon überlegt. Aber ich habe keine Lust den ganzen Spam zu überwachen. Scheinbar geht es auch ohne, weil ich bekomme fast wöchentlich eine Email aus aller Welt, mit Fragen bezüglich Scuderia Filipinetti, Kotflügelverbreiterungen, Motorisierung, Felgen, Bilder etc...
Daher hab ich das mal noch weggelassen.
Bild