#282
Falls es die Auszeichnung "Internetdetektiv" gibt, dann bekommst Du sie ganz sicher, Dierk! Bin schon auf die nächste Story gespannt.

#284
Hallo Dierk

Seit dem Treffen fehlt mir mein X-Dach. Könnte es sein, das die Auto-Modellbauer es mir geklaut haben? :D

Meine nur wegen dem gelben Streifen auf dem Dach. :shock:

Gruss Raffi

#285
Da Raffi in Rubiera seinen ersten Urlaubsstop eingelegt hatte, ist er ins 10 km entfernte Formigine gefahren und hat mal ein paar Nachforschungen angestellt. Also das Gebäude der Scuderia in der Via Ghiselli steht noch, fast wie in der damaligen Form. Das Gebäude ist heute von einem Moped-Händler angemietet.

Bild
Bild
Bild


Ich hab dem Raffi geschrieben, er solle noch in die parallel verlaufende Via Manzoni und ins Gebäude #6 zu ehemaligen Valtellina Racing schauen.
Dort ist er wohl dann rein gegangen und hat bemerkt, dass dort ebenfalls dieser Mopedhändler drin ist. :lol:
Es ist praktisch das Gebäude hinter der Scuderia Werkstatt.

Bild


Dank Raffi weiß ich es nun. Es waren 2 Gebäude aneinander, im einen hatte die Scuderia Filipinetti ihre Werkstatt und im anderen Valtellinna Racing. Die Trennmauer dazwischen (wenn es sie jemals gab) gibt es nicht mehr und somit ist der Mopedhändler nun in beiden Gebäuden, welche aber optisch trotzdem noch 2 Gebäude sind. Dass dann Valtellina Racing die Wagen der Scuderia Filipinetti übernommen hatte liegt nahe ;)

Ich hab dann gleich auch in Google Earth geschaut, da das eigentlich vermutete Gebäude keinen Nebenbau hatte. Hab es dann gegenüber in der Via Ghiselli gefunden.
Man kann dort im VR-Part des Hauses die Überdachung erkennen, welche hier auf Raffis letzten Bild zu sehen ist. Und vorne zur Via Ghiselli hin der Scuderia Filipinetti Teil mit dem kleinen Büro rechts dran....

Bild


Zum Vergleich:
Bild


Er hat auch ein paar Leute befragt, darunter einer, der früher schon als Kind in der Nachbarschaft gewohnt hatte und die Rennwagen öfters gesehen hatte. Einen ehemaligen Scuderia Filipinetti Mechaniker, dessen Adresse er erfahren hatte, hat er leider nicht angetroffen. :?

Ich habe ihm noch die Adresse von Aldo Valtellinas Sohn genannt. Dort hat Raffi noch aus der Schweiz angerufen und ein Date mit Aldo Valtellina ausmachen können. :shock:
Es wird endlich Infos geben!!!! Nach mehreren vergeblichen Versuchen den Sohn auf englisch zu kontaktieren, klappt es nun.

Italienisch müsste man können. Danke Raffi!!!

P.S. Natürlich bin ich mega neidisch, das ich nicht selber dort sein und mich mit dem Aldo unterhalten kann....
Bild

Archäologie

#286
Hallo Ihr Archäologen,

gut gemacht, ich schlage vor Ihr bekommt für die X1/9 Fili Archäologie die goldene Schaufel/Pickel überreicht.

Servus Andreas
Andreas Streitberg
Bertone X 1/9 Club Deutschland
Redaktion Insider

Re: Archäologie

#287
ZFA128AS hat geschrieben:Hallo Ihr Archäologen,

gut gemacht, ich schlage vor Ihr bekommt für die X1/9 Fili Archäologie die goldene Schaufel/Pickel überreicht.

Servus Andreas


Ciao Andreas

Es war immer so, wer graebt, der findet. Es ist schoen zu wissen, dass es geschaetzt wird, was ich fuer das Forum mache in meinem Urlaub.

Schaufel und Pickel ??? Na ja, mir waere einen Pleuel oder Kolben lieber. Zur Not, nehme ich natuerlich auch das andere.

Heute ist der letzte Abend hier in Alba Adriatica und morgen um 04.30 Uhr geht es wieder nach Rubiera. Freue mich schon sehr auf das Treffen mit Aldo Valtellina. Er hat mir schoene Sachen versprochen, mal sehen was ich von ihm bekomme.

Also liebe Freunde, wir lesen uns aus der schoenen Schweiz wieder.

Ciao Raffi

#288
Raffi hat mir angerufen und mitgeteilt, dass Aldo Valtellina leider überraschend das Date abgesagt hat. Die versprochenen Goodies bekommt er aber trotzdem nachgereicht.

Dann ist er nochmals nach Formigine um den Ex-Mechaniker der Scuderia Filipinetti aufzusuchen.
Bild

#289
Also der Raffi ist Gold wert! Der Typ hat Sachen ausgegraben, von denen hab ich nur geträumt! :?

Ich werde hier mal in Kürze ein paar Dinge erzählen. Eine komplette Story wird es dann nächste Woche auf meiner Fili-Homepage geben.

Über die Commune Formigine habe ich mal erfahren, dass es da wohl noch einen Ex-Mechaniker der Scuderia Filipinetti im Ort geben muss. Das hat auch der Raffi erfahren und auch die Adresse von ihm bekommen. Am Freitag wollte er den pensionierten Ex-Mechaniker Ivo besuchen, er war jedoch nicht anzutreffen.
Dann hat er es gestern nochmals versucht und diesmal war er da.
Laut Raffi hat der Ivo viele Bilder von Rennwagen herumhängen. Der Ivo hat dem Raffi unzählige Bilder von diversen Rennwagen der Scuderia Filipinetti, darunter Ferraris, Fiat 128 und der X1/9 gezeigt.
Er hat erzählt, dass der Dallara-Kopf (dort stand übrigens Filipinetti drauf) auf dem Automobilsalon in Genf im X1/9 zur Show eingebaut war. Gefahren wurde der wegen dem Reglement aber nie (das wäre sicherlich später gekommen).
Ivo war wohl so eine Art rechte Hand von Mike Parkes. Laut Ivo haben die Filipinetti Fiat Motoren bis 12.000 drehen können :shock:
Es wurden aber dennoch Serienkolben und Serienpleuel verwendet. Die waren natürlich nach einem Rennen futsch.

Nachdem die Scuderia Filipinetti aufgelöst wurde, hat Aldo Valtellina aus Bergamo (Scuderia Cittá dei Mille) die Werkstatt und die Fahrzeuge übernommen (Ich denke das war dann die Gründung von Valtellina Racing). Ivo hat danach dann noch ein paar Jahre für Alval gearbeitet. Übrigens hatte Ivo schon durch die Commune Formigine von mir und dem Fili-X erfahren..... :D

Das ist der Ivo heute....
Bild


Raffi auf den Spuren Der Scuderia Filipinetti - Fortsetzung folgt.....
Zuletzt geändert von Dierk am 31. Jul 2007, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

#290
Hallo,

schöner Bericht, freue mich auf viele Bilder :D

Dierk hat geschrieben:Laut Ivo haben die Filipinetti Fiat Motoren bis 12.000 drehen können :shock:
Es wurden aber dennoch Serienkolben und Serienpleuel verwendet. Die waren natürlich nach einem Rennen futsch.


Die Drehzahl ist "nur" durch die Ventilsteuerung begrenzt, das habe ich ja schon öffters geschrieben.

Gruß, Ralf N.

#291
Ralf Neumann hat geschrieben:...das habe ich ja schon öffters geschrieben.


...was es nicht unbedingt richtiger macht... :wink:
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."

#292
Mit dem Handy abfotografiert:
Bild


...und Mike Parkes
Bild


Nachdem Raffi ein paar Bildchen mit dem Handy abfotografiert hat, fragte er mal wo eigentlich die Verbreiterungen hergestellt wurden.
Das war ja schon immer eines der großen Probleme bei der Restauration des Filis .....(ich habe nicht nur einmal die Fragen gehört: "Dierk, wie willst Du die Verbreiterungen machen? - Wo bekommst Du die Form her?")
In Al Cosentinos Buch wurden die Verbreiterungen "Helvecia-Milano"-Verbreiterungen genannt......

Darauf hat Ivo gesagt, dass die auch damals in Formigine bei einen Bekannten gefertigt worden sind. "Wir können den kurz besuchen gehen".
Ja dann sind Raffi und Ivo zur Werkstatt des ebenfalls in die Jahre gekommenen Alt-Meisters gefahren. 2 Strassen von der ehemaligen Scuderia entfernt, stiegen sie dann aus dem Auto und trafen dort einen älteren Herren. Nach kurzem Erläutern meines Vorhabens sagte er, dass er die Formen dafür irgendwo auf dem Dachstuhl noch haben müssten :shock: Ähm - KRASS! Herzbumbern! Nach 35 Jahren - einmal verwendet!
Raffi musste mir natürlich gleich wieder anrufen und das mitteilen. :D (logo!)

Der alte Herr sagte, dass er bis Morgen das Zeugs vom Dachboden holen würde. Unglaublich.....

Raffi auf den Spuren Der Scuderia Filipinetti - Fortsetzung folgt.....
Bild

#293
Das ist echt ne Hammer Story! Lese da immer wieder gerne mit.
Würde gern irgendwann einmal ne 128 Limo auch im Stile der alten Filipinetti 128er aufbauen.
Mir fehlt aber auch noch eine Karosse mit 2 Türen dazu...wird ja immer enger. :P

Schade, daß hier nicht so viel in Sachen 128er veröffentlicht wird, aber ist ja verständlich, es geht ja hier um Xies und nicht um die 128er. :lol:

Warte gespannt auf die neuen Entdeckungen! Und auf den Fili-X in ein paar Jahren beim OGP. :shock:
Auch ein X ist ein Fiat 128!

#294
Ok, heute morgen habe ich dann neben meinem Handy wachend meinen Kaffee geschlürft.
Um 8:15 Uhr kam dann eine MMS von Raffi mit dem Bild der Formen für die Verbreiterung. Gleich anschließend der Anruf aus Italien. "Dierk ich stehe gerade vor der Werkstatt, der Sohn hat die Formen zur Abholung bereitgelegt". Der Altmeister Mauro scheint nocht nicht vor Ort gewesen zu sein. Ich hatte mir ehrlich gesagt ne Form etwas anders vorgestellt. "Ja die sind innen hohl und man kann dann die Verbreiterungen davon abnehmen.", so Raffi. "Es sind nur ein paar Beulen in den letzten 35 Jahren reingekommen. Aber das kann der Schilli z.B. sicherlich richten."

Nach etwas Begutachten des Bildes von den Teilen, kam dann immer mehr der Verdacht, dass das keine Formen sein können. Ja genau man kann ganz grob Löcher für Nieten erkennen und an den Seiten ist der rote Lack runter.
:shock: "Roter Lack - runter geschliffen. Wie was, das sind die originalen Filipinetti Verbreiterungen, welche unter der Flagge von Valtellina gegen andere getauscht wurden!"
Da kam dann schon dr Anruf aus Italien: "Dierk, du wirst es nicht glauben, das sind keine Formen! Das sind die originale Verbreiterungen." Ja diesmal war ich von Deutschland aus schneller :D
"Es gab niemals Formen für die Verbreiterungen".

Bild

Verdreckt, verbeult und in originaler Filipinetti-Farbe klackiert!

Au Mann Wahnsinn, da wurden 1974 genau diese Teile vom Wagen entfernt und die liegen seit damals nun auf dem Dachboden einer kleinen Werkstatt. Sie liegen seit damals dort und warten nur darauf, dass Raffi diese in seinem Urlaub für eine Restauration von genau diesem Wagen, welcher nach 26 Jahren Puerto Rico wieder nach Europa geholt wurde, abholt. 8)

Raffi hat mich dann nochmals angerufen und mitgeteilt, dass der Altmeister schon seit einer Stunde nun in der Werkstatt steht und die Verbreiterungen zurechtdengelt. Nach 2 Stunden Dengeln war er dann um kurz nach 11:00 Uhr heute morgen fertig. Mein Grinsen wurde immer breiter :D

So nun hat der Fili keine aus Glasfaser nachgefertigten Verbreiterungen, welche von "originalen Formen" abgezogen sind, sondern viel besser, er hat die originalen Aluminium-Verbreiterungen, welche unter Filipinetti 1973 am Wagen waren. Das ist noch definitiv originaler als alles andere. Fast unglaublich, was hier geschehen ist.

Danke Raffi, das macht Dich zu meinem Helden des Tages!!!! Ach von mir aus auch einige Zeit länger! :lol:
Bild

#295
das gibt Antrieb und lust auf machen
Super klasse ...bin schon mal sehr gespannt auf meehhhrrr ....
fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt

Wenn DU

#296
Hallo,

und wenn Du das Ding nicht irgendwann wieder komplett auf die Beine stellst, dann machst Du vermutlich einen ganzen Haufen Leute unglücklich und die alten Knaben hetzen Dir die Mafia auf den Hals.
Im Ernst, war es bislang ein Projekt, jetzt ist es eine Verpflichtung das Ding wieder aufzubauen.
Viel Glück dabei, ich beneide Dich nicht.

Servus Andreas der es mal wieder nicht erwarten kann einen kleinen Bericht für den Insider zu bekommen 8)
ICH LENKE, ALSO BIN ICH

#298
Ich beneide den Raffi, der hat mit den ganzen Zeitzeugen von damals gesprochen und er kann fliesend Italienisch.

Wegen dem Wagen braucht Ihr mich nicht beneiden. Vielleicht wenn er mal restauriert sein wird und schön gewienert wieder mit 10.000 Umdrehungen brüllen kann. :mrgreen:

Aber was dann? Rennen fahren? Ins Museum stellen? Nach Japan verkaufen?...... Nein so weit sind wir noch nicht ;)
Für den Weihnachts-Insider könnte ich sicherlich ein paar Seiten schreiben. Bis dahin habe ich noch ein paar andere Sachen veröffentlicht. Es gibt da ja noch den Aldo Valtellina mit seinen versprochenen Fotos und Infos, und 2 weitere wichtige Adressen, die Informationen haben. :wink:
Bild

Urlaub und Filipinetti

#299
Ciao und hallo zusammen

Bin wieder zurück aus dem Urlaub und begrüsse alle hier im Forum.

Stimmt, es war sehr interessant und aufregend. Deswegen muss mich aber niemand beneiden. Habe ja nur mein Versprechen gegenüber dem Dierk eingelöst. Das ich so erfolgreich war in meiner Suche, ist ein Zufall.

Hier noch eine kleine Info, was der Dierk auch noch nicht weiss. Die Valtellinas, Aldo und Sohn, habe mich und den Dierk auf Bergamo eingeladen. Wen dan der Chef von Dierk, ihm ein paar Tag frei giebt, fahren wir zusammen dort hin. :D

Auch mir geht es in erster Linie darum, dass die Geschichte weiter geht und das der Fili irgend wan fertig wird.

Wie ich mal hier drinn geschrieben habe, helfe jedem gerne weiter wen ich kann, egal wer es ist.

Alles weiter über meine Suche, wird über den Dierk bekannt gegeben.

Gruss Raffi

#300
Also erstmal Gratulation zu diesem spektakulären Fund.
Ich würd's nicht glauben, wenn mir's jemand an 'nem Stammtisch erzählen würde.
Die Teile sprechen auch für den Anspruch mit dem damals der Wagen aufgebaut wurde.
Die scheinen ja recht komplex geformt zu sein, die Verbreiterungen.
Über den Einsatzzweck eines authentisch restaurierten Rennwagens lässt sich trefflich philosophieren.
Wenn's jetzt ein 02'er oder ein Mini wäre, täte ich sagen, mit denen kann man durchaus ernsthaft Motorsport betreiben.
Da gibt's ja quasi noch die meisten Teile. Mal abgesehen von den Kosten.
Bei so 'nem Unikat sollte man sich meines erachtens auf Show-Läufe beschränken.
Wär' doch der Brüller in einigen Jahren (wenn's langt :wink: ) mit dem Ding in Goodwood anzutreten.
Nein falsch, das ist Pflicht :D .
Naja, jetzt muß erstmal die Restauration gestemmt werden.
Wenn er fertig ist wird uns schon einfallen, was man damit machen kann :)
Grüßle,
Markus