Seite 1 von 1

Herkunft USA

Verfasst: 16. Jan 2012, 15:15
von X-Autofahrer
Bekommt man eigentlich irgendwie heraus wo ein X 1/9 US-Reimport in den Staaten zugelassen war ?
Gruß,Ralph.

glaub ich nicht

Verfasst: 16. Jan 2012, 16:44
von ZFA128AS
Hallo,

naja, in den USA gibt es kein Kraftfahrtbundesamt und damit auch kaum die Möglichkeit nach Fahrgestellnr. den Halter zu ermitteln.
Das ist in D ja auch nicht so einfach, und hat seine Grenzen beim Datenschutz.

Wenn kein Titel aus den USA vorliegt, also ein Verkaufsvertrag etc. dürfte es unmöglich sein.

Servus Andreas

Verfasst: 16. Jan 2012, 19:54
von Dierk
Ja geht, wenn die Fahrgestellnummer (VIN) der US-Norm entspricht. Bei X1/9 ab 1981 ist dies dann möglich.
Über http://www.carfax.com/ kann man dann die Wagen-History gegen ein kleines Entgeld herausbekommen.

Verfasst: 16. Jan 2012, 19:55
von Querlenker
Es gibt noch eine Methode über "carfax". Das ist haupsächlich dazu da daß US Käufer checken können ob ein Auto schon mal einen Unfallschaden hatte.
Der Service ist nicht kostenlos und es kann sein dass der X da schon zu alt dafür ist.

Verfasst: 16. Jan 2012, 20:03
von Dierk
Ich habe gerade mal geschaut, die Informationen sind recht unterschiedlich: Zu meinem X steht in dem Carfax Report recht viel drin, beispielsweise auch das Austellungsdatum vom Title 06/03/1988.
Zu Pauers X steht gerademal die Information des damaligen Exports nach Deutschland.