Re: X am Markt

#21
Hallo,

jaaa die Vergreisung nimmt zu unter den X Fahrern und die guten X sind in der Vergreisten Hand, die geben
ihre schönen Fahrzeuge natürlich nicht her, nur der Sensenmann scheidet die von ihrem Untersatz, weil
sie bei einem Verkauf auch nicht das erzielen was sie gerne haben möchten.

Im Übrigen sind 25.000,00 oder 16.400 Euros für ein Wertgutachten nicht schlecht wenn man bedenkt in
DM wären das ca. 50.000,00 oder knappe 33.000,00. Mein erster X hat 1976 neu DM 12.000,00 gekostet
somit wären das in 40 Jahren eine gute Steigerung.
Aber, wer kauft von den Jungen einen X für 16.000 Euro noch dazu mit einigen Jahren auf dem Buckel, wenn ich
um den selben Preis einen Alfa Mito 2 Zylinder mit 135 PS haben kann und der läuft auch noch schneller.

Die alten Club-Damen und Herren ihr wisst wie ich das meine geben ihr Heiliges Blechle eh nicht her, weil sich
sowas wiederum nur unter uns Greisen verkaufen läßt.

Schaut man z.B. in Autoscout oder Mobile da schwanken die Preise dass es nur so raucht von der durch Rost
zusammengehaltenen Hämorrhoiden Schauckel von 1.800,00 Euro, bis zum Rennsportangetriebenen Kupfelbolzen,
Angst und Schweißausbruch Übergerät von 58.000,00 Euro, aber wer kauft sowas? Geräte die Du nicht auf der
Straße fahren darfst und für die teuren Rennfahrzeuge bekomme ich einen Ferrari Modena 360.

Also Fazit das Semmerle fahren bis wir nicht mehr aussteigen können, oder weil uns der Hexenschuss nicht mehr
raus läßt, Stimmt's Markus (Turin).
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen." (Walter Röhrl)

Ciao Scorpi
Bild

Re: X am Markt

#22
Also wenn ich mir den Markt so anschaue, gibt es wohl immer wieder gute X en zu kaufen. Auch im Moment sind welche im Angebot. Zum Beispiel der rote Einspritzer bei Stühlingen glaub in der Ecke. Hat irgendwas um die 50 Tkm, stammt von einem Autohaus, sollte also in Ordnung sein und kostet was um die 9000 Euro. Klar gibt es im unteren Preissegment sehr viel Müll und Schrott, nicht fahrbereit, ohne Tüv und das bis in die 5000 Euro Klasse. Aber es gibt auch da X-en die TÜV haben, die fahrbereit sind, aber an denen man halt auch noch was tun muss ! Und wenn jemand einen X kaufen will, muss er halt Wissen ob er sich eine voll Restauration antut, was mit Arbeit und auch mit Geld zu tun hat, er aber dann weiß was er hat, oder ob er sich für etwas mehr Geld etwas sofort fahrbereites kauft, wo er erst mal fahren kann und nach und nach die Verschönerungen vornimmt, oder ob er gleich Richtig Geld in die Hand nimmt und sich ein gutes fertiges Fahrzeug kauft. Aber wer in dem Glauben lebt, dass er für 5000 Euro einen Super guten X1/9 kriegt der täuscht sich halt auch gehörig!

Jochen

Re: X am Markt

#23
@ Fiat 500
"Ich bin der Meinung ,daß die Preise die Gutachter von TüV und anderen Namhaften
Organisationen in letzter Zeit in Wertgutachten festlegen ,schon gestiegen sind.
Mein 87-er I.e. in Originalzustand mit 20 tml ist mit 16.800,- bewertet bei Zustand 2+
das hätte sich vor 2 Jahren keiner schreiben trauen.
Da ist dann ein Auto mit gutem Blech und einigen Mängeln für 7.000,- auch noch realistisch
."

Gerade bin ich noch über Classic-Data-Werte in der akt. Auto Bild Klassik gestolpert, in der ein 1300er im Zustand 2 mit ganzen 9.500,- € gelistet ist. Bei Classic Analytics sind es 9.700,- €, womit wir uns auf dem Niveau eines Golf 1 Cabrios bewegen.

Wenn Du dann auf Gutachter triffst, die ein top Auto wirklich honorieren, sich nicht zwingend an den o.g. Angaben orientieren und für einen späten five speed trotzdem 16.800,- € ins Gutachten schreiben, kann man nur gratulieren.
Umgekehrt kann man aber auch auf völlig ahnungslose Gutachter treffen (meiner schrieb mir z.B. eine Kunststoffkarosse ins Dokument...) , die sich sklavisch an die üblichen Tabellen halten und für einen top 1300er dann eben irgendwas um 10.000,- € notieren. Aus deren Sicht haben sie Dir dann sogar noch einen riesen Gefallen getan, weil sie über die Tabellenwerte gegangen sind...

Ein Spitfire aus der gleichen Epoche steht übrigens mit 12.800,- € in den genannten Listen und ist somit rund satte 30% höher bewertet....

Zum Glück sind diese Angaben für uns meistens nur theoretische Werte für Schadensfälle...
Gruß
Michael

X 1/9 1300 (Bj. 03/78 ) seit 1983 - und immer noch derselbe!

Re: X am Markt

#24
mein spitfire ist mehr wert als der X und geht schlechter.?
Naja ich will eh nur fahren...........mit meinen Kreibeln...........
Händler bin ich auch net......aber zu denken gibt das prieisgefüge
dann doch....Käfer zb. unglaublich.
Gti Typ 3..Buggy alles gehabt was das heute wert wäre...............
Wofür?keine Technik nix spezielles...........nur teuer.....?

Re: X am Markt

#25
Das einser golf Cabrio habe ich vor....oh Gott..15 jahren für 1500
gekauft,meine frau fahrt mehr als pflegt,ist original,
ich konnte nicht glauben als einer für das weisse ding-unsportlicher -
geht's nimmer-7000 hergeben wollte....auf der Tankstelle.....Wurscht wird net verkauft aber die
höhe der summe überraschte mich sehr......