Doppelvergaser 36 DCNF

#1
Guten Abend zusammen,

ich habe mir eine Doppelvergaseranlage (Weber 36 DCNF) für meinen 1300er zugelegt.
Bild


Nun brauche ich ein wenig Unterstützung.
Ein paar Informationen habe ich schon im Forum gefunden, aber ich habe noch ein paar offene Fragen und bin für jede Antwort dankbar.

Hier erstmal die Gegebenheiten:
Fiat X1/9 1300 Bj. '76
Am Motor ist bis auf eine CSC-Anlage nichts verändert und das soll auch erstmal so bleiben.

Die Vergaser sind wie folgt bestückt:
Leerlaufdüse - 50
Hauptdüse - <fehlt>
Mischrohr - <fehlt>
Luftkorrekturdüse für Hauptdüse - <fehlt>
Chokedüse - 70 F10
Luftkorrekturdüse für Chokedüse - 220
Pumpendüse - 45
Zerstäuber - 3,5
Lufttrichter - 31 (keine Angaben; Innenmaß gemessen)

Nun zu meinen Fragen:
- Wie ihr seht, fehlen die kompletten Hauptdüsen.
Welche Hauptdüse, welches Mischrohr und welche Luftkorrekturdüse nehme ich am besten für das oben genannte Setup?
Hat zufällig jemand noch passende Mischrohre von euch?

- Auch die Choke fehlt. Ich denke die ist notwendig, oder? Habe gesehen, dass es auch Blinddeckel gibt. Kann mir aber nicht vorstellen, dass der Motor ohne Choke im kalten Zustand läuft. Wie seht ihr das?

Schon mal vielen Dank und Gruß
Stefan

Re: Doppelvergaser 36 DCNF

#2
Hallo Stefan,

erst mal die einfachen Sachen:
- 31er Trichter: passt
- 50er Leerlaufdüse: passt, evtl. brauchst Du 55er
- Choke Blindplatte: passt. Den Choke braucht man tatsächlich nicht. Je nach Aussentemperatur muss man den Motor nach dem Kaltstart mit kleinen Gasstößen über die Beschleunigerpumpe am Laufen halten. Losfahren kann man aber gleich.

Mischrohr: F24 ist der Standard, den würde ich dir auch empfehlen.
Hauptdüse und Luftkorrektur: da reicht wahrscheinlich nicht eine Größe. Da muss man etwas rumprobieren.
Wahrscheinlich wirst du bei der HD so bei 110-120 liegen, bei der LK so bei 190-220.

Generell ist Abstimmerei nur mit einer Breitbandlambdasonde sinnvoll. Alles andere ist stochern im Nebel und macht keinen Spaß.
Ausserdem brauchst Du ein Synchrometer, aber das ist ja nicht teuer.

Für die Fahrbarkeit ist die Synchronisation wichtig und auch das Anlenkgestänge. Die Übersetzung und Winkelverhältnisse des Gestänges können da einen großen Unterschied machen.
Poste doch bitte noch ein paar große Bilder von den Vergasern, deiner Brücke und der Anlenkung, dann können wir noch ein paar Tips geben.
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."

Re: Doppelvergaser 36 DCNF

#3
Hallo Ulix,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich werde mir jetzt mal die von dir empfohlenen Düsen und Mischrohre besorgen.

In der Zwischenzeit will ich die Einzelteile durch das Ultraschallbad schicken. Der Vergaser sieht zwar frisch überholt aus, aber man weiß ja nie...
Genau wie du schon geschrieben hast, wollte ich mir eine Breitbandsonde in das Hosenrohr setzen um die Vergaser einzustellen. Im Internet gibt es dafür komplette Sets mit Sonde, Anzeige usw...

Die Ansaugbrücke ist eine Hörmann Brücke mit 80 Grad.
Allerdings sind die Kanäle nicht mehr rund und ich habe deshalb die Vermutung, dass da mal was gemacht wurde. Gemessen habe ich die Kanäle mit 30 bis 33mm.
Könnte das ein Problem werden?

Wenn ihr mir noch Tipps geben könnt, wäre das super. Schon mal vielen Dank dafür!
Hier also nochmal ein paar Bilder:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Einen schönen Abend noch,
Stefan

Re: Doppelvergaser 36 DCNF

#4
der Stefan hat geschrieben:
16. Feb 2018, 21:57
....
Allerdings sind die Kanäle nicht mehr rund und ich habe deshalb die Vermutung, dass da mal was gemacht wurde. Gemessen habe ich die Kanäle mit 30 bis 33mm.
Könnte das ein Problem werden?
...
Moin,
die Aussage mit "da wurde doch was gemacht" (siehe oben) erinnerte mich irgendwie an die alte Astra-Werbung:
Bild
Aber egal...

Zurück zum Thema: die Kanäle in den Brücken, die ich bisher in der Hand hatte, waren auch nicht unbedingt immer kreisrund. Das muss kein Problem sein. Wichtig ist der Übergang von den Kanälen im Kopf zur Brücke. Dort musst Du u.U. die Dichtung anpassen und solltest das Ganze möglichst ohne störende Kanten hin bekommen.

Die Trichter, die Du auf den DCNF montiert hast, sind grundsätzlich sinnvoll und richtig. Die Ansaugluft muss aber (bei Nutzung der abgebildeten Sportluftfilter) noch genügend Raum zum Einströmen haben. Da kannste mal drauf gucken - nicht das die Trichter oben fast an den Deckel stoßen...

Zu der Basis-Bedüsung hat Ulix ja schon soweit alles gesagt. Sinnvoll ist eine Feinabstimmung auf dem Prüfstand. Geht aber natürlich auch ohne...

Grundsätzlich würde ich vor der Montage der DCNF auch den Zylinderkopf optimieren (lassen). Das ist kostenmäßig dann auch nicht so endlos teuer und bringt dann auch wirklich spürbare Mehrleistung. Wenn du nur die Doppel-Webers (ohne weitere Optimierungen) montierst, könnte es sein, dass Du im Ergebnis nur ein sportliches Ansauggeräusch und einen noch sportlicheren Spritverbrauch hast.
Ist aber nur meine Meinung und es gilt - wie immer - erlaubt ist was glücklich macht!

Viel Spaß und Grüße aus Hamburg
- Scuderia X1/9 -
Historischer Motorsport mit dem Fiat X1/9
http://www.scuderiax19.de
Bild

Re: Doppelvergaser 36 DCNF

#5
ich würde ebenfalls den Murl machen......... aber das ist deine baustelle.
den schwung leichter, kopf,neu lagern,kolbenringe,gewicht anpassen .
Macht mehr spass du hast ruhe im
sommer brauchst nur fahren ......sonst stimmst zweimal ab....................

Re: Doppelvergaser 36 DCNF

#6
Nabend zusammen,

vielen Dank für die Tipps.
Bevor ich eventuell den Kopf optimiere, möchte ich aber erstmal die beiden Doppelvergaser vernünftig eingestellt bekommen. Danach sehn wa mal weiter...

Wofür ist eigentlich das Mischrohr gut? Den Zweck der Hauptdüse und der Luftkorrekturdüse habe ich mittlerweile verstanden. Aber was bewirkt ein größeres bzw. kleineres Mischrohr?

Wären auch F 22 Mischrohre geeignet?

@ Scuderia X1/9: Der Abstand von der Oberkante der Trichter bis Gehäusedeckel vom Luftfilter sind etwa 12mm. Meinst du, dass es reicht?

Danke und schönen Abend noch,
Stefan

Re: Doppelvergaser 36 DCNF

#7
Hallo !
Hat eigentlich jemand ein Gutachten für die 36dcnf auf einem 1300'er ? Ich habe auch welche die ich mir im Frühjahr gerne drauf mache und wenn ich mir im Mai ein H Gutachten machen lasse gerne direkt mit eintragen lasse .
Gruß aus dem Saarland
:) Ralph

Re: Doppelvergaser 36 DCNF

#8
Hier mal in Kurzform ein paar Antworten:

- Wenn man die Kanäle im Kopf erweitert kommt man auf ca. 32mm, mehr geht fast nicht. D.h. deine Kanäle in der Brücke wurden maximal aufgeweitet. Wenn Du die auf den Serienkopf schraubst, ergibt sich eine Stufe die eher schlecht für die Strömung ist. Ergo noch ein Argument auf einen bearbeiteten Kopf zu wechseln. (Zufällig habe ich einen PBS Kopf mit großen Ventilen, kleinen Brennräumen, guter Bearbeitung und zwei verschiedenen PBS Nockenwellen dazu zu verkaufen 8) ).

- Die Vergaser sehen ja echt super aus. Die sehen fast aus als ob sie mal jemand poliert hätte?

- 12 mm reichen nicht. 35-40mm werden oft genannt. Ich habe aber auch gelesen 0,5 * Durchmesser des Trichters

- MIschrohre sind abgefahrene Dinger. Zur Funktion am besten mal googeln. Das ist wahrscheinlich die komplexeste Komponente im Vergaser und die Komponente an der am wenigsten verändert wird im Zuge der Abstimmung. Das liegt auch daran dass es kein System gibt. Die Zahlen sagen nichts aus. So ziemlich die einzige Info die man zur Charakteristik der Dinger findet habe ich angehängt. Ich würde die F24 verwenden, da weißt Du was du hast.
Mischrohre.jpg
- Gutachten hab ich, PM mir deine Emailadresse, dann schicke ich Dir das.
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."

Re: Doppelvergaser 36 DCNF

#10
Moin.
zu Deiner Frage:
ich halte die 12 mm für zu wenig, um eine ordentliche Luftströmung zu gewährleisten. Die Trichter sollen ja die Einströmenden Luftmengen verbessern. Das wird konterkariert, wenn oben nur so wenig Platz ist. Du kannst die Vergaser aber natürlich auf genau diese Luftmenge abstimmen (lassen).

Apropos Abstimmung: wenn Du die Vergaser jetzt auf den Serienkopf abstimmst, dann machst Du den Schritt noch einmal, wenn Du später auf einen optimierten Kopf wechselst.

Der unterschiedliche Durchmesser der Kanäle (Brücke / Kopf) ist definitiv kontraproduktiv! Das Gemisch wird dann an der entstehenden Kante im Fluss gestört und kann nicht die optimale Zündwirkung entfalten!

Letzter Einwand: für eine Eintragung der Doppel-Webers benötigst Du einen geschlossenen Luftfilterkasten. Die Dinger gab es mal von Hörmann. Sind heute extrem rar und teuer.
Vermutlich wird der TÜV Dir die im Bild gezeigten Sportluftfilter wegen der Geräuschentwicklung nicht eintragen (können).
Ich würde das vorher mal checken, wenn Dir eine Eintragung wichtig ist.

Edit gibt noch die Empfehlung zu Fachliteratur! Im Heel-Verlag sind mehrere sehr lesenswerte Praxishandbücher erschienen. U.a. auch zu den Weber Vergasern. In den Büchern geht es zwar in erster Linie um die Querstrom-Baureihen DCOE, aber die Erklärung der grundsätzlichen Funktionsweise gilt auch für die DCNF.
Ergänzend empfehle ich dazu das passende Handbuch zum Thema Zylinderköpfe...

Gruß
Michael
- Scuderia X1/9 -
Historischer Motorsport mit dem Fiat X1/9
http://www.scuderiax19.de
Bild

Re: Doppelvergaser 36 DCNF

#11
Ja, stimmt alles, allerdings würde ich es mit den Luftfiltern einfach mal probieren.
Bei mir hat es damals auch geklappt mit dem Gutachten und chrom K&N, die sind jetzt eingetragen und mit H.
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."

Re: Doppelvergaser 36 DCNF

#15
Vielen Dank für die vielen Informationen und Tipps!

Ich werde die Vergaser erst einmal so einbauen und einstellen.
Danach versuche ich mit den offenen Luftfiltern eine Eintragung zu bekommen. Falls das nicht klappt, werde ich mir die Luftfilterkästen auch irgendwie zusammendängeln.

Ich habe nochmal zwei Fragen...

1. Wozu ist eigentlich dieser Anschluss hier:
Bild


Dieser Anschluss ist bei beiden Vergasern zu.

2. Bei den Vergasern finde ich keinen Anschluss für den Benzinrücklauf. Da ist nur der Anschluss für den Benzinzulauf.
Ich denke mal, dass der Benzinrücklauf an den kleineren Anschluss in der Benzinleitung kommt, richtig? Die Benzinleitung hat nämlich zwei Anschlüsse (siehe vorne im Bild).
Bild

Re: Doppelvergaser 36 DCNF

#18
Zu 1) Das ist ein Unterdruckanschluss, da könntest Du z.B. eine unterdruckgesteuerte Zündung wie die "Henk-Zündung" oder eine Digiplex anschließen.
wenn beide zu sind und du die Anschlüsse nicht für eine Zündung brauchst, lass sie zu.
Wenn Du mit Motorrad-Synchrometer abstimmst, brauchst Du das um da die Messuhren anzustecken.
Ich würde aber mit einem altmodischen Moto Meter (bzw der neumodernen Kopie davon) synchronisieren
https://i.ebayimg.com/00/s/NzY4WDEwMjQ= ... w/$_72.JPG

Zu 2) Diese Vergaser haben keinen Anschluss für einen Rücklauf. Du bist schon auf der richtigen Spur, an den Zuläufen kommt ein T Stück rein mit einem deutlich kleineren Durchmesser zum Rücklaufschlauch. Man kann das auch mit einer elektrischen Pumpe z.B. nach dem System Mitsuba machen, das lastabhängig (ab-)regelt.
Mit einer Pierburgpumpe oder der mechanischen Originalpumpe musst du das T Stück verwenden, ggf muss du mit dem Rücklaufdurchmesser etwas experimentieren (vor allem bei der mechanischen).
mfg., Manfred
Bild
Digiplex Kennfeld-Zündung für X1/9 jetzt wieder verfügbar
Sportkupplungen
Anschlussätze el. BePu
1,6 16V Umbau für X1/9

Re: Doppelvergaser 36 DCNF

#19
Guten Morgen zusammen und vielen Dank für die Erläuterungen.

Ich werde die mechanische Benzinpumpe drin lassen.

Bezüglich der Anschlüsse: Es gibt noch die zwei Anschlüsse pro Vergaser unterhalb der Drosselklappe. Werden dort nicht die Synchrometer/Messuhren angesteckt um die Vergaser zu synchonisieren?
Bild

Re: Doppelvergaser 36 DCNF

#20
Nein, diese Doppelversager sollte man besser nicht mit Messuhren synchronisieren.
Is ja kein Moped...
Dafür nimmt man sowas:
Bild
Die 36er DCNF sind auch nicht alle gleich, da gibts viele verschiedene Unterbauarten.
Musst halt mal schaun wo die Anschlüsse hin gehen.
So kann man das jedenfalls nicht sehen.
mfg., Manfred
Bild
Digiplex Kennfeld-Zündung für X1/9 jetzt wieder verfügbar
Sportkupplungen
Anschlussätze el. BePu
1,6 16V Umbau für X1/9