#181
Meiner läuft wieder! Juchu! War wohl was zwischen die Unterbrecherkontakte gekommen.
Aber, lieber Hobel, das mit Wasser bzw. Dreck in den Düsen hatte ich auch schon.
Wie misst man eigentlich Schließwinkel? Oder muss ich mit einer Ventillehre fummeln wie früher beim Mofa?

Gruß Herbert (Threadmissbraucher)

#182
Hallo,

meist Du den Schliesswinkel des Zündverteilers? Den misst man mit einem Schliesswinkeltester 8zB bei Bosch). Alternativ tut es auch ein Multimeter mit Puls-Weiten-Messbereich, wenn man statt 100% auf 360° umrechnet.

Ach ja, Uwe, falls Du hier mitliest..... ich bräuchte vielleicht Hilfe bei der Zerlegung des X für die Vorbereitung zu Lackierung, bin aber schon beim Abbau der schwarzen Plastikdeckel gescheitert bzw Zierleisten. Dann könnten wir auch die Sache mit Deinem Motor mal besprechen. technisch lasse ich den jetzt so bis auf ein neues Gasseil und pedal bzw der Teppich muss auch raus, der hat Riesenlöcher.
Gruss,
Christian

#183
Hallo,

so es geht voran, der X zerlegt sich ja fast von alleine und nachdem whiskey mir gestern einige Kniffe gezeigt hat ist der Innenraum schon fast raus. Das Abschleifen geht auch mit den 10€ Billig-Schleifmäusen von Ferm ganz gut aber der letzte Schliff wird dann doch per Hand gemacht, weil die Dinger immer Riffel-Spuren hinterlassen. Motordeckel und einige andere Sachen werden aber gesandstrahlt. Insgesamt ist der X vom Vorvorgänger gut gemacht worden, auch wenn die Bleche an den Endspitzen nicht auf Stoss eingeschweisst wurden sondern überlappend und die Höhen-Differenz aussen mit Spachtel aufgefüllt wurde. Den Spachtel habe ich erstmal rausgeschliffen, das wird mit Zinn haltbarer gemacht. Nach derzeitiger Schätzung dürfte er Anfang Dezember dann fertig für die Lackierzelle sein und im Frühjahr wieder auf die Piste kommen.

Bild
Gruss,
Christian

Na Also

#184
Hallo,

geht doch, ist doch kein Hexenwerk.
Aber nicht, wie Kollege Speedline die Halterungen für die Stoßstangen beim lackieren drinn lassen. :lol:
Die Motorhaube würde ich zerlegen. Dann muß die auch nicht unbedingt gestrahlt werden.
Einfach die Nieten aufbohren. Beim Zusammenbau dann entweder Poppnieten setzten bzw. Blechschrauben nehmen.


Servus Andreas
ICH LENKE, ALSO BIN ICH

#185
Die Stossfängerhalter sind natürlich schon raus :-) So ganz blond bin ich ja doch nicht...

So einfach kommt man bei einem VW nicht davon, da wurde sehr viel mehr mit Klebstoffen und Dichtmassen gearbeitet, die ganze Verspoilerung ist mit Sikaflex verklebt, ebenso mit selbst sichernden Plastikklipsen, die beim Zerlegen zerbrechen, Zierleisten nahezu unlösbar verklebt, Blechschrauben zum Einmallösen, danach Gewinde hinüber oder Plastikklipse drehen sind da mit wo man nicht kontern kann, weil man nicht drankommt.

Mein Lacker hat schon genervt abgewinkt, weil er weiss, dass er daran nicht viel verdienen kann, das letzte Mal stellte ich ihm den Wagen komplett abgeklebt hin, er brauchte ihn nur noch mit Silikonentferner behandeln, in die Kabine rollen und 1h später kam er dann wieder raus. Auch Farbe hatte ich mitgebracht, die Importfarben sind wesentlich billiger als die der deutschen Herstellern, 150€ nahm er mir ab :-)
Gruss,
Christian

#186
:D Hey Hobel :D sieht ja schon richtig gepflückt aus :wink:
ma so an die Allegemeinheit und weils zum Thema passt ...

Haben wir irgendwo die Pläne für den X-Rotator ? (muß jetzt gestehen, ich hab die Suchen-funktion jetzt nicht benutzt) :oops:

Der wär echt noch was für dich! X eingespannt und du kannst dir den drehen das er immer optimal Rücken und Genickfreundlich vor deinen Händen liegt ... einziger Wermutstropfen dafür - der Motor muß/sollte(?) raus ...
Aber das is beim X auch kein Hexenwerk ... bei deinen Scirocs geht der Motor ja auch nur nach unten raus (oder auch nach vorne, wie beim Golf?)
Hab das schon, wie mit dir bereits besprochen, alleine in 2 Tagen geschafft (alter Motor raus, neuer Motor rein, neues Getriebe dran ....)
da mußt du nur aufpassen, das du die Achswellennadellager nicht zerstörst (mir is eins kaputt gegangen dabei - ich hab mich aber auch in dem Momentan RICHTIG doof angestellt und wurd auch noch zugequatscht :roll: )
CU
Stephan
Bild


Das Leben ist kein Ponyhof ...
Bild

#187
Hobel hat geschrieben:Die Stossfängerhalter sind natürlich schon raus :-) So ganz blond bin ich ja doch nicht...


Naja... Aber ich sehe auf den Bildern immer noch die Halterungen der Stoßstangen :roll:
Das, was Andreas meinte...

Achja... Falls du es noch nicht gemerkt hast... Das ist KEIN VW... Das ist ein Fiat...
Das konnte ich mir nicht verkneifen, denn deine ständigen Vergleiche...


,
:angel:

#188
Hobel hat geschrieben:Den Spachtel habe ich erstmal rausgeschliffen, das wird mit Zinn haltbarer gemacht.


Dann schau aber zu, dass die Nähte dichtgeschweißt sind, sonst tust Du Dir langfristig keinen Gefallen damit.
Grüezi,
Thomas

___________________________________________
Beginne jeden Tag mit einem Lächeln - dann hast Du's hinter Dir!

#189
Innen ist schon dick UB drauf und aussen ist es jetzt wasserdicht und dünn abgespachtelt. Wie ich die langen Wellen aus der rechte Türe rauskriege weiss ich allerdings noch nicht, die sind einfach zu lang um sie zu spachteln. Aber so ein bisschen wellig sahen die Autos damals ja ohnehin aus.

Der ganze Wagen ist jetzt fast ganz grob mit der Maschine abgeschliffen, was wirklich ein Klacks war wegen der kleinen Flächen. Mordssauerei, wenn man es trocken macht! Nach dem Urlaub dann die Feinarbeit per Hand und das Füllern in der Scheune. Innen ist alles raus, alle Zierleisten runter (Popnieten ausbohren), Und mein Lacker macht ihn mir mit der 3-Schicht Lackierung für 300€ fertig, wenn ich Farbe und alles andere mitbringe (wird in Polen bestellt, nur ein Drittel der deutschen Preise) und alles kabinenfertig vorbereitet habe. Da kann man nicht meckern. Ob ich die Zierleisten und Einstiegsleisten neu verchromen lasse weiss ich nicht, da ist leider ein teurer Spass.

Insgesamt besteht der Fiat aus erfreulich wenigen Teilen, die Zerlegung des 3er BMW seinerzeit produzierte wesentlich mehr Kleinzeugs und tausend Sachen aus Plastik von denen man nachher nicht mehr wusste wo die überhaupt waren :-)

Nur das Motorproblem ist noch nicht gelöst, habe so den Verdacht, dass sich dieses länger hinziehen wird, denn eine Überhitzung ist nur schwer zu beheben, wenn scheinbar doch alles funktioniert.

Es sammelt sich :-)

Bild
Zuletzt geändert von Hobel am 29. Sep 2007, 07:51, insgesamt 2-mal geändert.
Gruss,
Christian

#190
kleiner tipp am rande, zwecks lackieren und polen 8)

meiner wurd ich polen gespachtelt und lackiert sowie sattlerarbeiten...

habe es bei einem lacker gemacht der Spies Hecker lacke vertreibt denn das zeug was die da haben ist manchmal wirklich schrott!

doch vorsicht in polen sagt der jeder er ist der beste (sprech da nicht aus einmaliger erfahrung) naja jedenfalls würde ich wegen den 2,50€ nicht am lack sparen!!! nen liter farbe mit anmischen kostet doch je nach lackiererei 50€-80€ metallic wohl gemerkt! also was soll ich da jetzt anfangen mit sparen???

zu dem wäre ich lackierer und es kommt da einer mit nem fertig abgeklebtem auto an hat den eimer mit farbe unterm arm würde ich es sicher nicht für 150€ machen!

gehe ja auch nicht in ne kneipe bring mein bier mit und lasse es mir vom Wirt in ein Glaß einschenken :lol:

gruß Michi

#191
Hallo,

das ist alles schon eingefädelt, ich nutze da die Kontakte über die VW Szene, die sich da eine Infrastruktur aufgebaut hat, wo ich weiss, dass das Zeugs nicht aus dem Mixer kommt. Bevor man hier in D einen Liter Lack in der Hand hat, hat sich der Preis verzehnfacht. Mein Lacker erwähnte auch, dass mancher Ost-Lack sich nachher wie Gummi wieder abziehen lässt, er wolle schon wissen was er da versprühen soll. 5 Liter Metallic für 80€ bei Standox oder Dupont gehen auch ins Geld. Ohne solche Möglichkeiten müsste ich das Hobby schon längst aufgeben, weil viel zu teuer. Lackierereien lassen sich auch die Hilfsarbeitertätigkeiten hier fürstlich bezahlen, das sehe ich nicht ein, die Nr.1 am Ort nimmt 85€ Stundenlohn und wollte seinerzeit 2500€ haben, Vorarbeiten absolut verboten, Privatleute ohnehin unerwünscht, viel lieber Versicherungsaufträge., da kann man zulangen. Umgedreht und gegangen, diese Abzocke mache ich nicht mit.
Gruss,
Christian

#192
Hobel hat geschrieben: Ob ich die Zierleisten und Einstiegsleisten neu verchromen lasse weiss ich nicht, da ist leider ein teurer Spass.


Ich würd's mir verkneifen. Die sind allesamt entweder aus Edelstahl oder aus Alu. Da ist aufpolieren nicht nur billiger sondern auch besser :wink: .
Grüezi,
Thomas

___________________________________________
Beginne jeden Tag mit einem Lächeln - dann hast Du's hinter Dir!

#194
also ich hatte so ein Flickensammelsuriaum in meinem blauen 1300er ... nie wieder!
Ein einteiliger is einfach chicker, dir rieselt der Dreck nicht in die Stoßkanten (weil keine da) ...
CU
Stephan
Bild


Das Leben ist kein Ponyhof ...
Bild

#195
Hallo,

jedenfalls verliert der Wagen gerade rapide an Gewicht :-) Die sauschweren Türen müsste man doch auch irgendwie erleichtern können. Oder einfach nur einen Käfig rein, da geht der Wagen doch gleich mit 100kg weniger besser vorwärts. Die Zierleisten kann man nicht mehr durch polieren retten, die sind zu sehr zerkratzt. Da wird nur abgeschliffen und neu verchromt. Wenn schon dann richtig.

Äugelchen sind auch raus und die verdammt versteckten Schrauben ebenfalls mit denen dieser Gummi festgemacht wurde. In den Lampenschächten wurde geschweisst aber ordentlich soweit ich sehen kann, nur eine Stelle muss ich neu machen. Der Kühler kommt auch noch raus, muss den doch mal durchblasen oder neu machen. Es dauert ja ewig bis der Lüfter vorne mal anspringt, fast eine halbe Stunde laufen lassen bis der Thermostat hinten aufmacht.

Bild


Innenraum ist leer.... da wird kräftig neu verlegt werden, vor allem was die Musik angeht. Alles nur Murks. Unter der rechten Abdeckung im Fussraum ist rund ein halber Quadratmeter Blech verschweisst worden, sehr schlecht aber dafür gut zugeteert, lassen wir drin. Wier man das Armaturenbrett rauskriegt weiss ich noch nicht genau, finde da keine Schrauben :?: Es soll mit schwarzem Kunstleder überzogen werden, braun passt nicht zu einer ansonsten schwarzen Ausstattung. Ausserdem sind noch ein paar Instrumente im Tachobrett kaputt.

Bild


Alles schön sauber in Tüten sortiert, damit die Sucherei nach der richtigen Schraube später nicht losgeht....

Bild
Zuletzt geändert von Hobel am 3. Okt 2007, 00:41, insgesamt 4-mal geändert.
Gruss,
Christian

#197
Jo...... und die drei Kraftwerke nebenan in Garzweiler pusten pro Jahr 150 Mio Tonnen CO2 raus :-) Hier auf dem Land hat man halt etwas mehr Freiheiten als die Stadtbürger :-)
Gruss,
Christian

#198
Hobel hat geschrieben:Jo...... und die drei Kraftwerke nebenan in Garzweiler pusten pro Jahr 150 Mio Tonnen CO2 raus :-) Hier auf dem Land hat man halt etwas mehr Freiheiten als die Stadtbürger :-)


Ah sooo... na denn... (heizen die auch nur den Himmel?)

#199
Hobel! In Deinem Alter sollte man sowas wie Umweltschutz kennen.
Nein sorry, aber Deine Art, hier aufzutreten passt wirklich besser ins VW-Forum.
Schade, schade ....

#200
Pauer hat geschrieben:Hobel! In Deinem Alter sollte man sowas wie Umweltschutz kennen.
Nein sorry, aber Deine Art, hier aufzutreten passt wirklich besser ins VW-Forum.
Schade, schade ....


vorallem X teile mutwillig zerstören.... :roll:

was machst jetzt wenn du keinen neuen teppich mehr kriegst? als schablone für den Sattler wäre der noch ideal gewesen!


mein alter teppich ist auch nicht mehr der beste und trotzdem liegt er noch bei mir im Lager....


.......VW szene ist sowas denke ich mal vollkommen normal! da werden auch die Orginal Stoßstangen weg geworfen und es kommen Rieger und co an die Kiste... nach nem Unfall haben die eh kein geld mehr und könnten sie wieder gebrauchen :D


Gruß michi