Welche Lautsrecher kommen in die Hutablage???

#1
Hi @ll,

hab mir mal ein Radio in den X gebaut, da schon alles vorhanden war...

Aber mir stinkt die Akustik von den Türlautsprechern und die Vibrationen am Ellenbogen. Daher wollte ich mir ordentliche in die Hut ablage bauen.

Aber wie sind die Maße für die Lautsprecher, die dort hinein gehören???


Lieber Gruß,
Wolle
[/quote]
Bild

Re: Welche Lautsrecher kommen in die Hutablage???

#2
wolle84 hat geschrieben:Aber wie sind die Maße für die Lautsprecher, die dort hinein gehören???


Messen ?! :wink:
Plastikabdeckung ab und passende ovale Lautsprecher suchen.
Ist nicht einfach olvale gute zu finden.. die dann auch noch Leistung vertragen.

Einige X-Fahrer haben einen Subwoofer in der Reserverradmulde.
cu
marcus


Bild

.. der seine X verkauft hat.
----------------------

#3
Ich mach hier mal weiter weil ich grade so genormte ovale Macaudios (95x155mm) in die Heckablage einbauen wollte. Die waren auch vorher schon drin, sind allerdings ganz schlecht rausgegangen. Ich habe originale Lautsprecherabdeckungen vom Gerd bekommen, die wollte ich da drübermontieren weils einfach schicker ist. Die sind aber nur 90mm breit, dafür aber wesentlich länger. Was mich jetzt darauf schließen lässt dass die Originallautsprecher nicht der Norm entsprechen. Allerdings finde ich bei Conrad oder ebay nur die beschriebenen, in schmäler und länger gibts nichts.

Das einzige was passen könnte wären runde 87mm Koaxial vom Golf. Oder was tun?
Gruß Manuel
161999 & 162827
http://polytechnica.de

...

#4
Von Infinity gibt es die ovalen Lautsprecher auch.
Gruß
Heiko Lange

BERTONE X1/9 CLUB DEUTSCHLAND
Mitgliederverwaltung/Homepage
heiko.lange(at)x1-9.de
www.x1-9.de

1500er 5-Speed
01/1979

#5
o mei Lautsprecher , na gut wer`s will.
Früher hatte ich Anfangs was von Mac Audio, danach waren Blaupunkt drin.
Problem ist nur an der Fahreseite, wegen der Tiefe....glaub so 40 mm geht..dann kommt schon der Tank.
fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt

#6
Hallo
Das gleiche Problem hatte ich auch mit meinen Lautsprechern. Die Membranen waren durch die Jahre zerbröselt. Die ovalen in der Bauform konnte ich auch nirgends finden.
Hab nun welche von Boschmann Typ G-3032S 87mm 2 Wege. Die Orginalabdeckungen passen auch noch drauf.
Ist aber auch nicht gerade der Hammer an Akustik
mfG Klaus 1500er Five Speed

....

#7
Ich habe mir eine Ablage aus einer MDF Platte gefertigt. Ein Knaller sind aber auch die Lautsprecher von Infinity und MacAudio nicht.

Bild


Bild


Die Abdeckungen passen untereinander fast immer. Ich habe die Blenden von MacAudio, Lautsprecher von Infinity.

Wichtig ist allerdings auch ein gutes Radio für den Sound :!: :!: :!:
Gruß
Heiko Lange

BERTONE X1/9 CLUB DEUTSCHLAND
Mitgliederverwaltung/Homepage
heiko.lange(at)x1-9.de
www.x1-9.de

1500er 5-Speed
01/1979

Noch 'ne Idee...

#8
Ich hab's ähnlich wie Heiko gelöst, allerdings mit den folgenden Unterschieden:

1. Statt zwei Oval-Lautsprecher, vier kleine (12er?) runde Lautsprecher verwendet. Seinerzeit gab es da ganz ordentliche kompakte Soundsysteme. Die vier Lautsprecher wurden jeweils gleichmäßig rechts und links seitlich der Sitze placiert, so dass ein gleichmäßiger Sound 'rüberkommt.

2. Rund um die MDF-Unterlage wurde ein kleiner Holzrahmen gesetzt. Danach wurde das ganze Werk mit Lautsprecherstoff bespannt. Somit bleibt die ganze Geschichte völlig unsichtbar und sehr dezent.

Ergänzend hatte ich hinter dem Beifahrersitz noch eine sehr kompakte externe Blaupunkt placiert. Das Ding hatte ungefähr die Maße eines Schuhkartons, war allerdings nur ein Drittel so hoch. Ich weiss leider nicht mehr wie die Kiste hieß, aber sie war auf jeden Fall 'mal "Product of the year" im HiFi-Bereich - und konnte einfach so ohne Bohrung abgelegt werden! Bei Interesse müßte ich 'mal in der Garage wühlen.

Das Ergebnis war ein recht ordentlicher Sound - jedenfalls solange bis ich die Bastuck-Anlage montierte... :mrgreen:
Gruß
Michael

X 1/9 1300 (Bj. 03/78 ) seit 1983 - und immer noch derselbe!

#9
Hi Jungs, dankle für die Antworten. Mein Problem ist aber nicht, dass die MacAudios nicht in die Heckanlage passen würden, sondern dass die Originalabdeckungen für die MacAudios zu schmal sind. Mit den MacAudio-Abdeckungen würds natürlich gehen, will ich aber nicht. Und 87mm vom Golf ist wirklich zu klein.

Da ich eine neue Heckablage ohne Löcher habe und die nicht zersemmeln will (die alte war ziemlich geknickt) lass ich den ganzen Mist jetzt erstmal und es kommt kein Radio rein.
Gruß Manuel
161999 & 162827
http://polytechnica.de

#10
manuel hat geschrieben:Da ich eine neue Heckablage ohne Löcher habe und die nicht zersemmeln will (die alte war ziemlich geknickt) lass ich den ganzen Mist jetzt erstmal und es kommt kein Radio rein.

Genauso habe ich das auch gemacht. Bei Bedarf den Kopfhöhrer ans Handy mit UKW-Radio und gut ...

#11
Ich habe jetzt bei 3 älteren BMW und Mercedes Lautsprecher in ähnlichen Formaten nachgerüstet, zuletzt MB Quart Referenz Serie, also richtig teuer (Auslaufmodell).
Fazit: das ist eigentlich alles nix. Klar, man kann einen qualitativ guten Sound hinbekommen womit sich z.B. Klassik gut anhört wenn man auf dem Parkplatz steht.
Aber im Endeffekt ist es immer zu leise und zu wenig Bass und Volumen. Das ist konstruktiv fahrzeugbedingt und da helfen auch tolle Lautsprecher nichts.
Auch ein zusätzlicher Subwoofer bringts nicht wirklich (ich hatte auch schon eine Bassrolle im X und habe in meinem BMW einen Aktivsub unterm Sitz), es fehlen dich wichtigen Frequenzen zwischen Quäklautsprechern und Subbass.

Meine Empfehlung: hört in einem anderen Auto Musik!

In meinem X habe ich das Antennenloch zuschweissen lassen, Radio raus, LS raus, Kabel raus. Bringt auch Leistungsgewicht!
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."

#12
Hmm.

Ich habe seit 2003 die SinusLive 15i drin. Bin sehr zufrieden! Der Nachfolger ist so viel ich weiß SinusLive SL 150.
Die passen aber nur mit einem dünnen Adapterbrettchen, weil der Magnet sonst auf den Tank aufsteht. Die Adapterbrettchen habe ich so breit gemacht, dass sie klemmen.

Zuvor hab ich Infinity drin gehabt. Auch guter Sound aber bei mir ist die Membrane brüchig geworden.
Ich finde den Sound auch bei 140km/h ganz ok. Ok, ich hab ja auch ein Einspritzer mit Serien-Auspuffanlage. Aber Musik im X ist m.E. schon klasse. Wenn ich natürlich den Wagen 2mal im Jahr für eine kleine Spritztour verwenden würde, würde ich auch kein Radio/Lautsprecher einbauen....
Bild

#13
Das komische daran ist dass ich in jedem Auto das Radio immer aus hab.

Antennenloch zuschweißen geht aber gar nicht, da such ich dann nen Originalstopfen für. Und die Radioschachtblende mit dem Bertonelogo wär schön...
Gruß Manuel
161999 & 162827
http://polytechnica.de

#14
manuel hat geschrieben:Das komische daran ist dass ich in jedem Auto das Radio immer aus hab.

Antennenloch zuschweißen geht aber gar nicht, da such ich dann nen Originalstopfen für. Und die Radioschachtblende mit dem Bertonelogo wär schön...


Was wäre Dir so 'ne Blende wert?

#16
Ulix hat geschrieben:Ich habe jetzt bei 3 älteren BMW und Mercedes Lautsprecher in ähnlichen Formaten nachgerüstet, zuletzt MB Quart Referenz Serie, also richtig teuer (Auslaufmodell).
Fazit: das ist eigentlich alles nix. Klar, man kann einen qualitativ guten Sound hinbekommen womit sich z.B. Klassik gut anhört wenn man auf dem Parkplatz steht.
Aber im Endeffekt ist es immer zu leise und zu wenig Bass und Volumen. Das ist konstruktiv fahrzeugbedingt und da helfen auch tolle Lautsprecher nichts.
Auch ein zusätzlicher Subwoofer bringts nicht wirklich (ich hatte auch schon eine Bassrolle im X und habe in meinem BMW einen Aktivsub unterm Sitz), es fehlen dich wichtigen Frequenzen zwischen Quäklautsprechern und Subbass.

Meine Empfehlung: hört in einem anderen Auto Musik!

In meinem X habe ich das Antennenloch zuschweissen lassen, Radio raus, LS raus, Kabel raus. Bringt auch Leistungsgewicht!


Genau Ulix, bin ganz deiner Meinung....Kohle lieber in die technische Wartung investieren
fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt

#17
Vor einem ähnlichen Problem stehe ich auch :-( Hat jemand einen Link direkt zu einer
Bestelladresse? Die, die ich habe passen bekanntlich nicht. Der Vrogänger hatte so Holzkisten
hinten draufgebaut, damit die Boxen schön direkt vor die Kopfstütze strahlen und den Tank
nicht berühren.
Gruss,
Christian

#18
Hallo Musikfans
hatte das Prob auch und dabei die originale Ablage zerstört.!!
Aus MDF nachgebaut, etwas dicker, dann gehen da Serien ovale LS rein,
Lautsprecherstoff vom mediamarkt drüber, fertig. Klingt einigermassen.
Habe die Blende fürs Radio und evtl auch den Antennenstopfen aus Gummi,
noch irgendwo.
Könnt ihr haben. Bitte anrufen 0175 8214121
grauerwolf günter
7166015 89 Kat

#19
Hallo,

meine Ablage ist gerade neu (nagelneu). Wollte die nicht unbedingt zerfetzen.

Würde sowas wohl passen? Zur Not mit Abstandshaltern?

Bild
Gruss,
Christian

#20
Wenns normale 4"x6" (100x150) sind "passen" die rein. Je nach größe des Magneten ist aber etwas Gewalt nötig um den Korb über die Kante der Rückwand und gleichzeitig den Magneten ins Loch zu bringen. Und wenn der Magnet zu lang ist steht er am Tank an.

Bei mir waren MacAudio in der Größe drin und das war ok, mein Problem war nur dass ich die Originalabdeckungen vom X montieren will und die sind nur 90 breit. Der Lautsprecher kuckt also vorn und hinten raus. Hat sich aber mittlerweile erledigt weil ersatzlos entfallen. Wollte die neue Ablage nicht zerschneiden.

Bild
Gruß Manuel
161999 & 162827
http://polytechnica.de