Getriebeübersetzungen 5-Gang Getriebe

#1
Wie viele vielleicht wissen kann man Getriebeteile aus diversen anderen Fiats in das X1/9 Five Speed Getriebe einsetzen. Dadurch kann man nicht nur ein defektes X-Getriebe reparieren, sonder auch andere Übersetzungen verbauen, um z.B. einen „Spargang“ zu erhalten oder einer veränderten Motorcharakteristik gerecht zu werden.

Grundsätzlich lassen sich die „Innereien“ von allen 5-Gang Getrieben mit untenliegender Schaltbetätigung, welche mit einem Motor der 128 SOHC Familie kombiniert sind, ohne Veränderungen in das X1/9 Gehäuse einsetzen.

Es ist jedoch zu beachten, das Ende der 80er Jahre (im Uno ab 1987) eine neue Getriebebaureihe mit obenliegender Schaltbetätigung für den 128 SOHC Motor eingeführt wurde, welche nicht mit dem X1/9 Getriebe kompatibel ist.

Die „untengeschalteten“ Getriebe aus Frontmotorfahrzeugen basieren auf der selben Konstruktion wie das Getriebe im X1/9. Lediglich die Schaltbetätigung ist spiegelverkehrt zum X- Getriebe ausgeführt.
Dadurch ist es zwingend erforderlich, das Gehäuse und teile der Schaltbetätigung vom X1/9 Getriebe zu übernehmen.
Bei einigen Getrieben (z.B. Ritmo) laufen die Antriebswellen direkt im Differentialträger (wie beim X1/9 1300). In diesem Fall muss auch das Differential vom X-Getriebe übernommen werden.
Der Rückwärtsgang ist bei allen Getrieben gleich übersetzt (3,714).
Jedoch wurde im verlaufe der Produktion der Durchmesser der Rückwärtsgangwelle von 16mm auf 18mm vergrössert. Dies macht es unter Umständen erforderlich, das Rückwärtsgangrad vom bestehenden Getriebe zu verwenden.

Unabhängig voneinander kann man folgende Baugruppen austauschen:
- 5. Gang (Zahnradpaarung)
- Endübersetzung (Sekundärwelle und Zahnrad auf Differentialträger)
- 1.bis 4.Gang (Primärwelle und Losräder auf Sekundärwelle)


Hier ein paar mögliche Getriebeübersetzungen für das X1/9 5-Gang Getriebe:

Fahrzeug1.Gang2.Gang3.Gang4.Gang5.GangEndübersetzungQuelle
Fiat X1/9 1979-19803,5832,2351,4541,0420,8634,077 (13/53)Fiat Werkstatthandbuch USA, 1982
Fiat X1/9 1981-19823,5832,2351,4611,0330,8634,077 (13/53)Fiat Werkstatthandbuch USA, 1982
Fiat X1/9 1983- 4,091 (45/11)2,235 (38/17)1,469 (47/32)1,043 (49/47)0,863 (44/51)4,077 (13/53)xwebforums.com / Getriebe
Fiat Regata 70/70S/ES4,0912,2351,4621,0340,8273,765 (17/64)Fiat Handbuch Ital., 1983
Fiat Regata 75-75S4,0912,2351,4621,0340,8273,588 (17/61)Fiat Handbuch Ital., 1983
Fiat Regata 1500 85-85S4,0912,2351,4621,0340,8273,588 (17/61)Fiat Handbuch Ital., 1983
Fiat Ritmo 653,5832,2351,4611,0330,8633,765 (17/64)Fiat Handbuch Ital., 1980
Fiat Ritmo 753,5832,2351,4611,0330,8633,588 (17/61)Fiat Handbuch Ital., 1980
Fiat Uno Turbo 1,3 1984-19874,091 (45/11)2,235 (38/17)1,469 (47/32)1,043 (49/47)0,863 (44/51)3,588 (17/61)Fiat Werkstatthandbuch UK / Getriebe Bj.1985
Fiat Ritmo 75S/85S?????3,765 (17/64)Fiat Handbuch Ital., 1980

Vom Italienischen Getriebespezialisten Bacci Romano sind noch zahlreiche weitere Übersetzungen für das X-Getriebe lieferbar. Diese sind aus meiner Sicht vorwiegend für den Motorsport bestimmt.

Sicherlich fehlen in der Auflistung noch die untengeschalteten Getriebe von Fiat Strada (US-Ritmo) und Fiat Uno 75 MPI.
Vermutlich gibt es noch untengeschaltete Getriebe im Fiat Fiorino, Lancia Delta 1300 und 1500, so wie in diversen Lizenzbauten von Seat, Tofas, FSO, Zastava etc.

Vielleicht hat hier jemand noch weitere Daten hinzuzufügen.
Zuletzt geändert von Test Drive am 23. Mai 2020, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Getriebeübersetzungen 5-Gang Getriebe

#2
Hallo Test Drive,

Super Übersicht!
Es gibt noch einen längeren 5. Gang, 43/53 = 0,811.
Das ist aber wirklich den längste den es serienmässig gab, denke ich.

Erstaunlich finde ich in deiner Liste dass der Regata 85 die Uno Turbo Endübersetzung PLUS den längeren 5. Gang hat.
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."

Re: Getriebeübersetzungen 5-Gang Getriebe

#3
Weist du zufällig bei welchem Fahrzeug dieser lange 5.Gang verbaut wurde?


Erstaunlich finde ich in deiner Liste dass der Regata 85 die Uno Turbo Endübersetzung PLUS den längeren 5. Gang hat.
Die es ergibt durchaus Sinn.
Um die maximal mögliche Höchstgeschwindigkeit zu erreichen, muss die Übersetzung so ausgelegt sein, dass bei der Höchstgeschwindigkeit die Motordrehzahl da liegt, wo maximale Leistung abgegeben wird.

Bei den sportlich ausgelegten Fahrzeugen X1/9 und Uno Turbo ist dies jeweils im 5. Gang der Fall.
(X1/9 1500: Vmax=180km/h Pmax=85Ps Npmax=6000UPM)
(Uno Turbo: Vmax=200km/h Pmax=105Ps Npmax=5750UPM)

Wenn man nun die Übersetzungen der „Familienautos“ durchrechnet wird klar dass dies jeweils im 4. Gang der Fall ist.
(Regata 1500 85 Vmax=166km/h Pmax=82Ps Npmax=5700Upm)

Der 5. Gang ist bei diesen Fahrzeugen als Spargang ausgelegt.
Meist ist Übersetzung des Sparganges dann so ausgelegt, dass sich bei einer für das Fahrzeug üblichen Reisegeschwindigkeit der Motor in einem Last/Drehzahlbereich befindet in dem er einen günstigen Spezifischen Verbrauch aufweist.
Dies hat jedoch den Nachteil, dass nur noch 4 Gänge zur Verfügung stehen um der Zugkrafthyperbel zu Folgen, wodurch sich das Beschleunigungsvermögen etwas verschlechtert.

Re: Getriebeübersetzungen 5-Gang Getriebe

#4
Hier noch ein paar Getriebeübersetzungen vom Lancia Delta:

Bezeichnung (Quelle) 1. Gang 2. Gang 3. Gang 4. Gang 5. Gang Endübersetzung
Delta 1500 (Fiat / Lancia Datenblatt Delta 1500-85, 1980) 3,583 2,235 1,550 1,163 0,959 3,765 (17/64)
Delta 1300 (4-Gang) (Fiat / Lancia Datenblatt Delta 1300-75, 1980) 3,583 2,235 1,454 1,042 3,765 (17/64)
Delta 1300 (5-Gang) (Fiat / Lancia Datenblatt Delta 1300-75, 1980) 3,583 2,235 1,454 1,042 0,862 3,765 (17/64)

Re: Getriebeübersetzungen 5-Gang Getriebe

#5
Die 0,811 wurde laut dieser Liste im argentinischen Uno Diesel verbaut. :D
Es muss sie aber auch bei europäischen Fiats gegeben haben, da sie mir hier auch schon begegnet ist. Ich weiß leider nicht aus welchem Fahrzeug.
Gruß Querlenker

Emerson Fittipaldi - Formula 1 World Champion 1972-1974 :
"...I'm not exaggerating, the X1/9 drives just like a Formula 1. I've not often tested a car with road holding as good and as 'true' as this..."
Dateianhänge
CCC0ACCF-555D-4C7D-90A9-76712025DB37.jpeg